Suchen

Synova

Wasserstrahlgeführte Laserschneidmaschine bearbeitet kleine Werkstücke

Synova, Anbieter von Laserschneidlösungen, bringt ein neues Laser-Microjet-Schneidsystem (LCS 50) für die Bearbeitung von Diamantwerkzeugen, Edelsteinen, Uhrenkomponenten und anderen kleinen Werkstücken auf den Markt.

Firmen zum Thema

Mit der Maschine lassen sich parallel zueinander ausgerichtete Wände, enge Schnittfugenbreiten, glatte Schnittflächen und scharfe Kanten erzeugen lassen, die keine Mikrorisse, Oxidation, Ablagerungen oder Wärmeeinflusszonen aufweisen.
Mit der Maschine lassen sich parallel zueinander ausgerichtete Wände, enge Schnittfugenbreiten, glatte Schnittflächen und scharfe Kanten erzeugen lassen, die keine Mikrorisse, Oxidation, Ablagerungen oder Wärmeeinflusszonen aufweisen.
(Bild: Synova)

Die kompakte Maschine, die einen zylindrischen Laserstrahl innerhalb eines haardünnen Wasserstrahls erzeugt, ist in Drei- und Fünf-Achs-Konfiguration erhältlich und bietet laut Hersteller hohe Schneidgeschwindigkeiten, eine einfache Verarbeitung sowie Schneiden, Bohren, Trennen und Abtragen mit hoher Präzision.

Mit der Maschine lassen sich parallel zueinander ausgerichtete Wände, enge Schnittfugenbreiten, glatte Schnittflächen und scharfe Kanten erzeugen lassen, die keine Mikrorisse, Oxidation, Ablagerungen oder Wärmeeinflusszonen aufweisen. Die LCS-Maschinen sind mehr als Schneidanlagen für harte und empfindliche Materialien; sie sind umfangreiche CNC-gesteuerte Systeme inklusive CAM-Software und anwendungsangepasster Bedienoberflächen.

Kunden profitieren von Synovas einzigartiger Expertise als Anbieter industrieller Mikro- und Präzisonsbearbeitungslösungen, mit Erfahrung und Wissen aus unterschiedlichsten industriellen Anwendungsbereichen, in denen Maschinen mit hoher Präzision und erweiterter Hardware-/Software-Funktionalität benötigt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43484524)