Werkzeugmaschinen Wollschläger zieht positive Bilanz der AMB 2014

Redakteur: Stéphane Itasse

Die Wollschläger GmbH & Co. KG, Bochum, ist mit der Messe AMB 2014 in Stuttgart zufrieden. Am 800 m² großen Gemeinschaftsstand von Wollschläger und Hommel seien Besucher besonders an konventionellen Werkzeugmaschinen der Marke Bickenbach und CNC-gesteuerten Maschinen des Wollschläger Partners Avia interessiert gewesen, wie das Unternehmen mitteilt.

Firma zum Thema

Vom 16. bis 20. September präsentierte sich die Wollschläger GmbH & Co. KG am Gemeinschaftsstand mit Hommel auf AMB in Stuttgart.
Vom 16. bis 20. September präsentierte sich die Wollschläger GmbH & Co. KG am Gemeinschaftsstand mit Hommel auf AMB in Stuttgart.
(Bild: Wollschläger/Thomas Moeller)

Über 4000 Kontakte an fünf Messetagen zeigten das große Interesse am Unternehmen Wollschläger. Gezeigt wurde unter anderem das Warenausgabesystem des neuen Partners Achterberg: Eine effiziente Verwaltung des Werkzeugbestandes gewährleiste das gemeinsam spezifizierte Werkzeugausgabesystem Wodex powered by Toolbase. Die Betriebssoftware der Geräte sei speziell an das Wollschläger-Sortiment angepasst. Sie dokumentiere Entnahmen durch Mitarbeiter und ermögliche automatisierte Bestellvorgänge. Dadurch könnten bis zu 30 % der Kosten eingespart werden.

Werkzeugausgabesystem erstmals auf der AMB 2014 vorgestellt

Der computergesteuerte Zugriffsschutz stellt laut Mitteilung sicher, dass nur autorisierte Personen Werkzeuge entnehmen. Mit der Messeaktion „Installation und Schulung kostenlos“ sei das System auf der AMB 2014 zum ersten Mal vorgestellt und angeboten worden.

Bildergalerie

Das Zentrum des offen und modern gestalteten Messestandes bildete die Fertigungsinsel, wie es heißt. Anwendungstechniker von Wollschläger und Hommel führten dort den Arbeitsablauf bei der Fertigung eines Gabelfußes für eine Ducati-Motorradrennmaschine vor. Neben den Maschinen unter Span hätten Besucher die intelligenten Warenausgabesysteme gesehen, die den Maschinen zugeordnet waren.

Wollschläger und Hommel bieten Systeme aus einer Hand

Fräser der Marke Wodex und des Wollschläger-Partners Widia sowie Geräte zum Vermessen der Werkstücke waren laut Unternehmen ebenfalls Teil der Ausstellung. Die sieben Stationen der Fertigungsinsel verdeutlichten die Systeme für die Produktion, die die Partner Wollschläger und Hommel aus einer Hand anbieten.

Klicktipp: Bilder von der AMB 2014

(ID:42980313)