Suchen

Ruwi Alu-Profile im Handumdrehen kombinieren

Redakteur: Peter Königsreuther

Die sichere Montage handelsüblicher Aluminiumprofile kann jetzt außer per Schraube, auch mit wenigen Handgriffen und zeitsparender, mit neu entwickelten Ruwi-Schnellspannern erreicht werden.

Firma zum Thema

Klemmen statt Schrauben, heißt das Prinzip, das hinter der Anwendung dieser neuen Ruwi-Schnellspanner steckt. Für alle gängigen Nutgrößen soll das System geeignet sein.
Klemmen statt Schrauben, heißt das Prinzip, das hinter der Anwendung dieser neuen Ruwi-Schnellspanner steckt. Für alle gängigen Nutgrößen soll das System geeignet sein.
(Bild: Ruwi)

Mit herkömmlichen Aluminiumprofilen entstehen im Betriebsmittel-, Vorrichtungs-, Sondermaschinen-, aber auch im Messebau vielfältige Konstruktionen und individuelle, teilweise hochkomplexe “Bauwerke”, beschreibt Ruwi. Sie fixieren Werkstücke, verkleiden Maschinen aller Art, sorgen als Einhausungen für Sicherheit oder bilden die Basis für Präsentationselemente und Messestände. Rund um diese Profile habe sich ein florierender Zubehörmarkt etabliert. Zubehör, das die Montage und Demontage, am besten auch werkzeuglos sowie immer schneller und einfacher gelingen lasse. Die neuartigen Schnellspanner von Ruwi können deshalb mit allen gängigen Alu-Profilsystemen oder auch auf T-Nut-Tischen zum Anschlagen, Festklemmen oder Spannen von Bauteilen und Werkstücken verwendet werden, wie der Herstelle ausführt.

Vielseitig einsetzbar

Drücken–Drehen–Fixieren – einfacher und schneller geht es laut Ruwi nicht. Nach diesem Prinzip funktionieren die neuen, selbstverständlich werkzeuglos bedienbaren Schnellspanner des Maschinenbauers Ruwi. Sie sind nahezu universell verwendbar und werden passend für die Profile aller namhaften Hersteller mit Nutbreiten von 6, 8 und 10 mm geliefert. Die Größe der Nutensteine sorge für das breite Kompatibilitätsspektrum. Der Hersteller habe dafür die passenden Nutensteine verfügbar.

Bildergalerie

Anpassungsfähiger „Exzentriker“

Die Ruwi-Schnellspanner könnten überall dort zum Einsatz, wo bisher mit Schraubverbindungen gearbeitet wurde, wie Ruwi betont. Der Schnellspanner arbeitet mit einem gefederten Bolzen, der in die Nut gedrückt und über einen Exzenterhebel fixiert wird. Durch Ein- und Ausschrauben der Stellmutter kann der Spannhub flexibel an die Höhe des Bauteils oder die Nuttiefe angepasst werden. So lassen sich Bauteile sehr einfach und flexibel im Handumdrehen festklemmen.

Bombensicherer Tragekomfort

Für den Transport von Aluminium-Rahmenkonstruktionen vor Ort oder im Betrieb gebe es außerdem eine geniale Montage- und Tragehilfe mit ergonomischem Griff. Sie wird laut Ruwi mit zwei integrierten Schnellspannern in der Profilnut fixiert und hält das Bauteil bombenfest. So können auch gewichtige Teile komfortabel von A nach B transportiert werden. Die ebenfalls angebotene Adapterplatte mit zwei Schnellspannern dient schließlich als Fixierhilfe zum Beispiel beim Aufstellen und/oder der Montage von Wandelementen.

(ID:44148264)