Behringer Eisele Automatisierte Säge senkt Ausschuss an Rohmaterial

Autor / Redakteur: Thomas Großkopf / Stefanie Michel

Der Einsatz einer automatisierten Kreissägeanlage kann für mehr Effizienz und für optimierte Prozesse in der Rohrfertigung sorgen. So lässt sich die präzise Maschine vom Büroarbeitsplatz aus bedienen. Außerdem ist es mithilfe der Stangenoptimierung möglich, den Ausschuss an Rohmaterial deutlich zu verringern.

Firmen zum Thema

Mit dem PC-gesteuerten Hochleistungs-Kreissägezentrum kann KET für den Anlagenbau Rohre im Durchmesser von 20 bis 150 mm trennen.
Mit dem PC-gesteuerten Hochleistungs-Kreissägezentrum kann KET für den Anlagenbau Rohre im Durchmesser von 20 bis 150 mm trennen.
(Bild: Behringer Eisele/KET)

Unternehmen aus dem Bereich Versorgungstechnik müssen besondere Anforderungen hinsichtlich Qualität und Sicherheit erfüllen, da die hergestellten Rohre später absolut dicht sein oder auch hohem Druck Stand halten müssen. Nicht selten durchlaufen schließlich gefährliche Stoffe wie Gase, Öl, Abwasser oder Abluft die Leitungssysteme.

Sägemaschine einfach vom Büro aus bedienen

Der Produktionsalltag bei der Kirpal Energietechnik GmbH Anlagenbau & Co. KG (KET), einem der führenden Unternehmen im Sektor Energie- und Versorgungstechnik, besteht deshalb in erster Linie aus Kontrolle und Prozessüberwachung. Nach Angaben des Seniorgeschäftsführers Kurt Kirpal war deshalb die einfache Bedienung der Sägeanlage vom Büroarbeitsplatz in der Arbeitsvorbereitung aus entscheidend bei der Auswahl der Maschine.

Bildergalerie

Mittlerweile bestimmen überwiegend selbsttätig arbeitende Produktionsstrecken, Schneid- und Schweißroboter sowie zahlreiche Monitore das Bild in den Produktionshallen des sächsischen Familienbetriebs.

Vorfertigung von Versorgungsmodulen für Heizung oder Pumpstationen

Während zu Beginn der Geschäftstätigkeit vor zwanzig Jahren die Ausstattung von Krankenhäusern, Gewerbeobjekten und Eigenheimen in den Auftragsbüchern stand, kamen 1997 erste Aufträge über die Ausstattung ganzer Werke mit komplexer Versorgungstechnik hinzu. Mittlerweile gehört die Vorfertigung von Versorgungsmodulen für Heizung, Kühlwasseraufbereitung oder für Pumpstationen zum Alltag. Auch das Exportgeschäft mit Rohradaptern für den amerikanischen Markt, den Nahen Osten und das übrige Europa läuft gut. Kurt Kirpal ist sich sicher, dass die Qualität dafür verantwortlich ist.

Voraussetzung für höchste Qualität des Endprodukts ist allerdings der Einsatz hochwertiger, präzise arbeitender Bearbeitungsmaschinen bereits in der Vorfertigung. Ungefähr zeitgleich mit der Einweihung einer Produktionshalle im Herbst 2009 hielt auch eine hochautomatisierte Kreissägeanlage PSU 450 A von Behringer Eisele aus Weilheim/Teck Einzug in die Fertigung bei KET. Angeschafft wurde die mit umfangreicher Peripherie ausgestattete Kreissägeanlage zur Fertigung modularer Sprinklersysteme für automatische Feuerlöschanlagen.

(ID:33688950)