Suchen

Laserline

Diodenlaser-Systeme für Dickblech- und Kupferschweißen

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Diodenlaserhersteller Laserline zeigt auf der diesjährigen Schweißen und Schneiden Lasersysteme und Applikationsmuster für Füge- und Beschichtungsanwendungen. Im Zentrum des Messeauftritts stehen ein 60kW-Laser für das Dickblechschweißen sowie ein blauer Laser mit 500 W Leistung.

Firma zum Thema

Diodenlaserhersteller Laserline zeigt in Düsseldorf unter anderem einen ein 60-kW-Laser für das Dickblechschweißen.
Diodenlaserhersteller Laserline zeigt in Düsseldorf unter anderem einen ein 60-kW-Laser für das Dickblechschweißen.
(Bild: Laserline)

Laserline, Entwickler und Hersteller von Diodenlasern für die industrielle Materialbearbeitung, stellt auf der Schweissen und Schneiden Lasersysteme für Füge- und Beschichtungsanwendungen vor. Darüber hinaus zeigt das Unternehmen aus Mülheim-Kärlich eine Vielzahl von Applikationsmustern. Im Mittelpunkt des Messeauftritts steht ein fasergekoppelter 60-kW-Diodenlaser mit Spiegeloptik, der das Schweißen dickwandiger Stahlstrukturen ermöglicht, wie das Unternehmen mitteilt. Ein Highlight sei das LDM 500-60 blue: ein blauer Diodenlaser mit 450 nm Wellenlänge und einer Leistung von 500 Watt, der im Rahmen der EFFILAS Fördermaßnahme des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in enger Zusammenarbeit mit Osram und anderen Projektpartnern entwickelt wurde, wie es heißt. Blaues Laserlicht ermöglichw aufgrund der Absorptionseigenschaften von Bundmetallen – insbesondere von Kupfer – effektivere Schweißprozesse.

Beispiele aus Tief- und Wärmeleitschweißen

Außerdem zeigt Laserline den hochkompakten LDM 6000-100 Diodenlaser, der im 7HE großen 19‘‘-Einschub bis zu 6k W Laserleistung bietet, sowie die OTS-5 Optik mit Multi-Spot-Modul. Sie unterstützt nach Unternehmensangaben vom Triple-Spot-Löten über das Aluminiumschweißen mit Dreifach-Spot bis zu kundenspezifischen Spotlösungen verschiedenste Diodenlaser-Applikationen.

Anwendungsseitig fokussiert sich Laserline in Düsseldorf auf Beispiele aus Tief- und Wärmeleitschweißen sowie aus Additiver Fertigung, Beschichten und Automobilbau. Eine Autotür etwa zeige die hohe Schweißqualität diodenlaserbasiert erzeugter Steppnähte. Das breite Anwendungsspektrum der OTS-5 Optik mit Multi-Spot-Modul werde durch Muster für das Aluminiumschweißen sowie das Löten feuerverzinkter beziehungsweise das Hartlöten und Schweißen galvanisch verzinkter Bleche demonstriert.

Laserline auf der Schweissen & Schneiden 2017: Halle 9, Stand C38

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44868572)