T-Drill Hochautomatisierte Maschinen für die Rohrfertigung

Redakteur: M.A. Frauke Finus

T-Drill, Anbieter von lösungsorientierten Rohrbearbeitungsmaschinen, zeigt auf der Schweissen & Schneiden unter anderem eine Aushalsmaschine.

Anbieter zum Thema

T-Drill zeigt die S80 Aushalsmaschine . Sie ist besonders für die Vorbereitung von Stumpfnahtschweißen von Rohren geeignet.
T-Drill zeigt die S80 Aushalsmaschine . Sie ist besonders für die Vorbereitung von Stumpfnahtschweißen von Rohren geeignet.
(Bild: T-Drill)

Die S80 Aushalsmaschine ist für die Vorbereitung von Stumpfnahtschweißen von Rohren gedacht, wie T-Drill mitteilt. Der Arbeitszyklus erfolgt vollautomatisch: Fräsen der Vorlochs, Bauteilformung und Abtragung von Unebenheiten. Die Maschine eignet sich nach Unternehmensangaben für dünnwendige Rohre mit Aushalsungen von 10 bis 80mm und bietet eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit.

Ebenfalls neu auf der Messe ist die zweite Generation der Bördelmaschine F-170M. Leicht zu transportieren, kann diese auch unterwegs für Rohrbearbeitungen eingesetzt werden, wie der Hersteller mitteilt. Der Arbeitszyklus ist voll automatisiert, keinerlei Werkzeugwechsel ist erforderlich, heißt es weiter. Die F-170M kann für Rohre mit Durchmesser von 26,9 bis 168,3 mm, PN16 Sch. 10 eingesetzt werden. T-Drill hat eine PED-Genehmigung (EN 1092-1) für den Bördelprozess mit Losflanschen erhalten, für einen Arbeitsprozess ohne Schweißen oder Röntgen.

T-Drill auf der Schweissen & Schneiden 2017: Halle 14, Stand H06

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44869066)