Suchen

Dinse auf der Euroblech 2018

Manuelle Komplettsysteme mit aufeinander abgestimmten Komponenten

| Redakteur: Frauke Finus

Mit einem umfassenden Portfolio an Stromquellen für das manuelle Schweißen ergänzt Dinse seinen Systemansatz nun auch im Handbereich. Das zeigt das Unternehmen auf der Euroblech.

Firmen zum Thema

Die Stromquellen der Serie DIX.M für manuelles MMA, MIG/MAG und WIG Schweißen.
Die Stromquellen der Serie DIX.M für manuelles MMA, MIG/MAG und WIG Schweißen.
( Bild: Dinse )

Dinse präsentiert am Messestand aufeinander abgestimmte Komponenten bestehend aus Stromquelle, Drahtvorschub, Schlauchpakt, Zwischenantrieb und MIG/MAG oder WIG Brenner. Die breite Auswahl an Invertern der neuen Serien DIX PI.M, DIX TIG.M und DIX GO.M eignet sich für alle industriellen und professionellen MMA, WIG, MIG/MAG, MIG Puls- und Doppelpuls-Verfahren, wie das Unternehmen mitteilt.

Von der tragbaren Kompakt-Stromquelle über die mobile Multifunktions-Anlage bis hin zur neuesten Inverter-Technologie mit Hochfrequenzzündung und digitaler Steuerung: Diense bietet nach eigenen Angaben Lösungen für Schweißeinsätze in allen Anwendungsfällen, die hohe Präzision und Reproduzierbarkeit der Ergebnisse erfordern. Digitale Steuerungen legen automatisch die besten Schweißparameter auf Grundlage von Material, Drahtdurchmesser und verwendetem Gas fest.

Die Maschinen stehen in verschiedenen Leistungsstufen von 150 bis 500 Ampere zur Verfügung. Sie sind mit moderner Software ausgerüstet und bieten zahlreiche Möglichkeiten bei der Ausführung von Spezialprozessen in höchster Qualität, wie es weiter heißt.

Dinse auf der Euroblech: Halle 13, Stand E27

Weitere Meldungen zur Euroblech finden Sie in unserem Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45497049)