Suchen

Produktionsmanagement MES zeigt aus der Fertigung Kennzahlen zur Nachhaltigkeit

| Autor / Redakteur: Klaus Thiel / Reinhold Schäfer

Auch kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) stehen mittlerweile unter dem Zwang, Nachhaltigkeitsmanagement zu betreiben. Dafür, mit geringstem Aufwand an die notwendigen aktuellen Kennzahlen aus der Fertigung zu kommen, eignet sich am besten ein Manufacturing Execution System (MES).

Firmen zum Thema

Über ein Manufacturing Execution System stehen die Fertigungsdaten im Unternehmen dem Management in Echtzeit zur Verfügung. (Bild: Schäfer)
Über ein Manufacturing Execution System stehen die Fertigungsdaten im Unternehmen dem Management in Echtzeit zur Verfügung. (Bild: Schäfer)

Ein Nachhaltigkeitsmanagement ist im Grunde genommen nichts anderes als ein zeitraumbezogenes Informationsmanagement, bei dem zu bestimmten Kontrollzeitpunkten eine Reihe von Kennzahlen in ihrer Entwicklung hin zu einem Zielwert betrachtet wird. Dabei werden ökonomische, ökologische und soziale Aspekte im Kontext betrachtet (Bild 1 – siehe Bildergalerie).

Kleinere Unternehmen müssen den Großen bei der Nachhaltigkeit folgen

Große Unternehmen sowohl in der Prozessindustrie als auch in der diskreten Fertigung haben schon seit längerer Zeit ein Nachhaltigkeitsmanagementsystem eingerichtet und veröffentlichen regelmäßig Nachhaltigkeitsberichte. Bei diesen Firmen kommen meist eigene, verteilte Informationsmanagementsysteme zum Einsatz, aus denen die Nachhaltigkeitskennzahlen gewonnen werden. Dazu eingerichtete Abteilungen kümmern sich um das Thema.

Bildergalerie

Das können sich KMU nicht leisten. Diese sind aber gezwungen, ebenfalls in diese Richtung zu investieren. Teilweise geschieht dies, weil Großkonzerne diese fordern. Manche Unternehmen sind auch von der Notwendigkeit eines Nachhaltigkeitsmanagements überzeugt und wollen ihr Kerngeschäft entsprechend ausrichten. Dies muss mit geringstem Aufwand möglich sein.

MES hilft beim Aufbau von Kennzahlen zur Nachhaltigkeit

Nach unserer Meinung bietet hier ein qualifiziertes MES den idealen Ansatz für den Großteil der Kennzahlen. Bei der Einführung eines integrierten Produktionsmanagementsystems fallen Nachhaltigkeitskennzahlen fast automatisch an und können bei einer entsprechenden geschickten Datenstruktur leicht ausgewertet werden.

Man kann bislang nur wenig über die Auswirkungen eines Nachhaltigkeitsmanagements auf den eigentlichen Geschäftserfolg sagen. Die MES-Softwareanbieter sind angesprochen, mit den Mitteln der multivariaten Statistik über Mustererkennung und Zeitreihenanalysen entsprechende Ergebnisse zu liefern. Auch die Großkonzerne mit ihren Informationsabteilungen haben dazu noch wenig zu bieten.

Definition der Zielparameter unter Nachhaltigkeitsgesichtspunkten

Gemäß dem Konzept der Nachhaltigkeit, das eine Integration von ökologischen, ökonomischen und sozialen Interessen verlangt, müssen bei der Formulierung von Zielen alle drei Bereiche berücksichtigt werden.

(ID:30302980)