Suchen

Brennschneiden

Neues Applikationszentrum von Messer Cutting & Welding steht auch für Weiterbildung offen

| Autor/ Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

In seinem neuen Trainings- und Applikationscenter (TAC) in Groß-Umstadt bietet der Bereich Cutting Systems der Messer Cutting & Welding GmbH Kunden und Mitarbeitern eine Ausbildung rund um das thermische Schneiden. Parallel dazu ebnet die vom TÜV Hessen erteilte Zulassung als Träger für die Förderung der beruflichen Weiterbildung den Weg für Kurse, die von der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden, so Messer.

Firmen zum Thema

Mit dem neuen Trainings- und Applikationscenter in Groß-Umstadt bietet Messer Cutting & Welding eine Ausbildung rund um das thermische Schneiden. Bild: Messer Cutting & Welding
Mit dem neuen Trainings- und Applikationscenter in Groß-Umstadt bietet Messer Cutting & Welding eine Ausbildung rund um das thermische Schneiden. Bild: Messer Cutting & Welding
( Archiv: Vogel Business Media )

Ziel sei es, zukünftig nicht nur eigene Kunden an den Maschinen und in der Bedienung der Software auszubilden, sondern auch Fachleuten neue Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu bieten. Die dazu notwendige Zulassung als Träger sei durch die Zertifizierungsstelle für Träger und Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung des TÜV Hessen erfolgt.

Schulungen zum Thema Brennschneiden jetzt auditiert

Das Audit umfasste alle relevanten Struktureinheiten und Prozesse im Unternehmen. Durch Gespräche vor Ort und Einsichtnahme in die Unterlagen hätten sich die Auditoren davon überzeugt, dass alle Regelungen, Abläufe und Prozesse umgesetzt würden.

Im TAC werden fachspezifische Themen zu Anlagen und Software von Messer, aber auch anlagenunabhängige Schulungen zur Autogen-, Plasma-, und Lasertechnik entwickelt und angeboten, heißt es. Grundlage der Trainings sei das maschinennahe Lernen durch Wechsel von Theorie und Praxis.

Abschluss und Lernerfolgskontrolle jedes Kurses bilde die Anwendung des Erlernten in einem simulierten Auftrag. Ziel sei es, die Kursteilnehmer so nah wie möglich an ihr Tagesgeschäft heranzuführen. Das neue didaktische Konzept sei in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Ott vom Lehrstuhl für Technik und Didaktik an der TU Dortmund entwickelt worden.

Brennschneiden bisher nur Bestandteil allgemeiner Ausbildungen

„Deutschlandweit werden zahlreiche qualifizierte Brennscheider gesucht“, erläutert Dr. Lutz Nickenig, Leiter des TAC. Es habe aber nur allgemeine Ausbildungen im Bereich Metallbearbeitung beziehungsweise Metallbau gegeben. Messer Cutting & Welding wolle dazu beitragen, ausgebildete Kräfte zur Verfügung zu stellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 350951)

Messer Cutting Systems; STM; Extra Cut / Bomar; ; Archiv: Vogel Business Media; VAL; KLAUS LORENZ; Boschert; Liebherr-Hydraulikbagger; Schoen + Sandt; Haulick+Roos; Siemens, 2019; picsfive - Fotolia; Kasto; Fagor Arrasate; Bomar; VCG; Trafö; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Ecoclean; Lima Ventures; Hommel+Keller; Southco; Autoform/Rath; Opdi-Tex; GOM; BMW; Ugitech, Schmolz + Bickenbach; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Ceramoptec; schoesslers; GFE; Untch/VCC; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM; Automoteam; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems