Suchen

Laserbearbeitung für alle Fälle

Neues Maschinenkonzept von Trumpf ist Highlight der Blechexpo 2013

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Ausgestattet mit einem CO2- oder mit einem Festkörperlaser können mit der neuen Trulaser 5030 für die 2D-Bearbeitung alle Blechdicken und Materialien geschnitten werden.

Firmen zum Thema

Reinhold Groß, Geschäftsführer Vertrieb der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG: „Damit haben wir zwei Lösungen für ein Problem.“
Reinhold Groß, Geschäftsführer Vertrieb der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG: „Damit haben wir zwei Lösungen für ein Problem.“
( Bild: Kuhn )

Der Laser hat sich in der Bearbeitung von Blechen bereits seit Jahren etabliert. Dennoch findet beispielsweise der Blechbearbeitungsmaschinenbauer Trumpf immer neue und wirtschaftlichere Lösungen.

CO2-Laser und Festkörperlaser in einer Maschine vereint

„Ein Laser ist nicht einfach nur ein Laser“, sagt Reinhold Groß, Geschäftsführer Vertrieb der Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG, denn es gibt verschiedene Laserarten mit unterschiedlichen Strahleigenschaften und Leistungsmerkmalen. Trumpf hat für das Schneiden von Blechen sowohl den CO2-Laser als auch den Festkörperlaser etabliert. „Damit haben wir zwei Lösungen für ein Problem“, konstatiert Groß. Was letztendlich zum Einsatz beim Kunden kommt entscheidet dieser selbst. Auf keinen Fall wird der CO2-Laser der Fibertechnologie zum Opfer fallen. Während die CO2-Technik vor allem für Dickbleche bis 50 mm zur Anwendung kommt, sind mit dem Festkörperlaser auch dünnste Bleche mit hoher Qualität möglich.

Auf der Blechexpo in Stuttgart gilt deshalb die 2D-Anlage Trulaser 5030, die es mit beiden Techniken gibt, als das absolute Messehighlight. Im Inneren der 5030 hat Trumpf einige Besonderheiten versteckt, die erheblich zur Qualitätsverbesserung, aber auch zur Wirtschaftlichkeit der 2D-Blechbearbeitung beitragen. Blechverarbeiter sollten sich diese sogenannten Smart Functions nicht entgehen lassen.

Trumpf auf der Blechexpo 2013: Halle 1, Stand 1403

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42388878)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Der Blechnet-Award, ein Preis für besondere Innovationen, wurde auf der kürzlich stattgefundenen Fachmesse Blechexpo in Stuttgart das erste Mal verliehen.
Blechexpo 2013

Würdige Preisträger mit dem ersten Blechnet-Award ausgezeichnet

Mit zahlreichen Funktionen und bis 8 kW Laserleistung erzielt die Tru Laser 5030 fiber im dünnen wie im dicken Blech eine sehr gute Teilequalität.
Trumpf

2-D-Laserschneiden mit erweiterter Laserleistung

Die neue Tru-Matic 3000 Fibre von Trumpf ist eine Multiprozessmaschine für Standardkonturen und Umformungen. Bild: Trumpf
Trumpf

Ein Laser für zwei verschiedene Maschinen

Bild: Blechnet; Bild: Trumpf; Archiv: Vogel Business Media; Trumpf; ; Bild: Kuhn; Schuler; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Bihler; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Stefanie Michel; RK Rose+Krieger; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Inocon; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Deutsche Fachpresse; Automoteam; MPA Stuttgart