Suchen

Intec 2019

Reichlich automatisierte Power in der Bandsäge

| Redakteur: Peter Königsreuther

Bomar präsentiert als Spezialist für halb- und vollautomatisierte Bandsägen zur Intec 2019 die Proforce 420.350 Asnc, heißt es. Sie vertritt den Sektor Hochleistungsbandsägen mit weitreichendem Automatisierungsgrad. (Halle 2, Stand G59)

Firmen zum Thema

Mit der automatischen CNC-Hochleistungsbandsäge für die produktive Trennarbeit namens Proforce 420.350 Asnc will der Intec-Aussteller und Bandsägenspezialist Bomar einen Neuzugang im Produktportfolio vorstellen, der die tägliche Arbeit leichter machen soll.
Mit der automatischen CNC-Hochleistungsbandsäge für die produktive Trennarbeit namens Proforce 420.350 Asnc will der Intec-Aussteller und Bandsägenspezialist Bomar einen Neuzugang im Produktportfolio vorstellen, der die tägliche Arbeit leichter machen soll.
(Bild: Bomar)

will den Besucherblick in Sachen Bandsägeexponate unter anderem auf die Hochleistungsbandsäge Proforce 420.350 Asnc lenken. Mit dieser komplett automatischen CNC-Bandsäge stelle Bomar nun ein weiteres Sägesystem vor, das speziell für eine sehr hohe Maschinenperformance und flexible Nutzung konstruiert wurde. Sie soll dabei sehr hohe Schnittstandards erfüllen können. Durch das Trennen per Bimetallsägebändern profitiert der Anwender von einem sehr attraktiven Preis-Schnitt-Verhältniss, wie es weiter heißt. In Kombination mit automatischen Zufuhr-, Förder- und Sortiersystemen ließe sich die Säge optimal in den betrieblichen Workflow – auch unter Berücksichtigung einer bestimmten Taktvorgabe – integrieren. Darüber hinaus kann die Säge aufgrund der modularen Konzeption individuell an die kundenspezifischen Anforderungen angepasst werden, wie Bomar verspricht.

Anpassungsfähig und exakt sägen

Der Einsatz von Polymerbeton in der Maschinenausführung führt zu einer effizienten Vibrationsdämpfung im Sägerahmen, in den Säulen und im Unterbau der Anlage, wie Bomar anmerkt. Der Schnittvorschub erfolge über zwei Kugelgewindespindeln und Servoantrieb. Haupt- und Vorschubspannstock sind laut Hersteller robust gehalten und sind präzise und spielfrei gelagert. Die dreiseitige Hartmetallführung des Sägebandes unterstützt den exakten Schnittverlauf beim Sägen, heißt es. Sich synchron mit der Sägebandgeschwindigkeit bewegend, sorge eine Spänebürste für die Beseitigung der Späne aus dem Schnittbereich. Eine automatische Schnittdruckregulierung passt den Prozess außerdem an die Materialform und an den daraus resultierenden Schnittkanal an, so Bomar.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 5 Bildern

Gut bedienbar mit sicherem Werkerschutz

Die intuitive Bedienung mit farbigem Touchdisplay hilft dem Werker außer durch eine einfache Steuerung der Anlage auch über eine effektive dialogorientierte Kommunikation. Die volle Einhausung des Bandsägeautomaten Proforce 420.350 Asnc minimiert die Unfallgefahr fürs Personal in hohem Maß, so Bomar. Darüber hinaus ließen sich mit dem Securflex-Sicherheitssystem durch Kombination aus Gitterelementen und Laserlichtschranken effektive Sicherheitszonen bilden.

Die Proforce 420.350 Asnc ist für eine Antriebsleistung von 4,0 kW ausgelegt. Es lassen sich Rohre bis zu einem Durchmesser von 350 mm sowie Vierkantprofile von maximal 420 mm × 350 mm, 350 mm × 420 mm und 350 mm × 350 mm trennen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45704798)