Suchen

SSAB auf der Tube 2020 Rundstahl als Maschinenstahl

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

SSAB zeigt Hardox auf der Tube, einen Rundstahl als Maschinenstahl.

Firmen zum Thema

Kurze Durchlaufzeiten für Schälaufträge sind für WSB normal.
Kurze Durchlaufzeiten für Schälaufträge sind für WSB normal.
(Bild: SSAB)

Update:

Tube und Wire werden verschoben!

Bisher werden im Maschinenbau stark beansprucht Teile meistens nachträglich durch eine Wärmebehandlung gehärtet. Diese wirkt allerdings nur an der Oberfläche des Materials und ist nicht durchgängig bis zum Materialkern. Bei Rundstählen in Hardox-Qualität wie sie SSAB jetzt anbietet ist das anders, wie das Unternehmen mitteilt. Die Rundstähle haben bis zum Materialkern eine gleichmäßig hohe Härte. Sie sind daher besonders für stark beanspruchte und verschleißbeständige Applikationen besser geeignet. Es entfällt die Nachbearbeitung zur Oberflächenhärtung. Für Konstrukteure und Ingenieure öffnen sich damit zusätzliche Optionen im Maschinenbau, wie es weiter heißt.

Anarbeitungsfirmen übernehmen das Schälen zum Blankstahl und gegebenenfalls das Ablängen des gewalzten von SSAB gelieferten Rundstahls. Hardox-Rundstahl bleibt auch nach dem Verarbeitungsprozess komplett durchgehärtet. Messungen des Herstellers ergaben, dass beim Schälen, um auf eine Durchmessertoleranz von h8 / h9 zu kommen nur selten Temperatureinbringungen von mehr als 40°C erreicht werden. Vergleichbares gilt auch beim Richten des Materials. Der schwedische Hersteller garantiert die Eigenschaften von Hardox bis 250° C Wärmeinbringung. Damit erfüllt der Stahl die Anforderungen nach engen Toleranzen für Material, das beispielsweise Drehautomaten zugeführt wird.

Hardox-Rundstahl ist überall dort interessant, wo sehr hohe Anforderungen an die Maschinenbauteile gestellt werden. Denn im Gegensatz zu anderen lediglich an der Oberfläche gehärteten Stählen wird Hardox bereits im Stahlwerk komplett durchgehärtet hergestellt, was entscheidend für seine hervorragenden Eigenschaften ist. Bei Beachtung der Herstellerempfehlungen ist die Bearbeitung überraschend einfach, so dass sich auch Bolzen, Gewindebolzen, Schrauben, Gewindestangen und anderes mehr problemlos daraus herstellen lassen. Die hohe und durchgängige Härte von Hardox-Stahl sorgt für eine längere Lebensdauer des Teiles, während seine gute Zugfestigkeit ein geringes Risiko von vorzeitigen Ausfällen bietet. Der Hardox-Rundstahl eignet sich daher auch als Werkstoff in diversen stationären oder mobilen Arbeitsmaschinen.

SSAB auf der Tube: Halle 3, Stand G28

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46381869)