Suchen

Euroblech 2016

Servomotorische Haspelspreizung und Richtmaschine verbessern die Qualität

| Redakteur: Stéphane Itasse

Kohler präsentiert auf der Euroblech 2016 seine Systeme zur Bearbeitung von Coilmaterialien und Blechzuschnitten. Im Fokus stehen eine servomotorische Haspelspreizung sowie die Teilerichtmaschine Peak Performer. Beide Exponate sind elektromechanisch und daher wartungs- und verschmutzungsarm, wie der Hersteller vom 25. bis 29. Oktober in Hannover zeigt.

Firmen zum Thema

Maximale Flexibilität und Effizienz zum Erreichen bester Richtergebnisse verspricht die Maschine Peak Performer von Kohler.
Maximale Flexibilität und Effizienz zum Erreichen bester Richtergebnisse verspricht die Maschine Peak Performer von Kohler.
( Bild: Kohler )

Die servomotorische Haspelspreizung hat den Vorteil, dass sie auf den gewünschten Coilinnendurchmesser positioniert und sich diese Spannposition im Betrieb nicht verändert. Die elektromechanische Teilerichtmaschine Peak Performer präsentiert sich in einer ganz besonderen Konfiguration. Diese verspricht perfekte Richtergebnisse, mit einem Höchstmaß an Flexibilität und Effizienz, wie der Maschinenbauer ankündigt.

Bildergalerie

Kohler Maschinenbau auf der Euroblech 2016: Halle 27, Stand E32

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44319677)

Kohler; Kohler Maschinenbau; KOHLER; Secutex; picsfive - Fotolia; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; Fraunhofer ILT; EWM; Tox; Rose Systemtechnik; Serapid; Fluke; Kuka; Eckardt; GFAC; Mink; ©popov48 - stock.adobe.com; Autoform; Strack Norma; EVT; Schneider Messtechnik; Thyssenkrupp; Steeltec; Remmert; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com