Suchen

CAD-Software

Verbesserte Simulation in neuer Hicad-Version

| Redakteur: Stefanie Michel

Die CAD-Software Hicad wurde weiterentwickelt und in Version 2014 mit einem neuen Simulationstool einem Online-Katalog von Cadenas und einer höheren Performance ausgestattet.

Firma zum Thema

Die CAD-Software Hicad ist in der Version 2014 mit einem neuem Simulationstool erhältlich.
Die CAD-Software Hicad ist in der Version 2014 mit einem neuem Simulationstool erhältlich.
( Bild: IMS Messsysteme )

Unter dem Motto "Designing new ideas“ präsentiert die ISD Group die neusten Versionen ihrer Softwarelösungen, darunter auch zahlreiche Neuheiten für die Version 2014 von Hicad. So können beispielsweise mit dem neuen Simulationstool Bewegungs- sowie physikalische Simulationen auf Konstruktionen angewendet werden. Während der Simulation prüft Hicad die Konstruktion auf Kollisionen und hält die Simulation wenn nötig mit einem entsprechenden Warnhinweis an. Nach Beendigung der Simulation kann diese als Film im AVI-Format gespeichert werden

Außerdem wird der Download von 2D- und 3D-CAD-Daten einfacher, weil mit dem Service Pack 1 der Zugriff auf den Cadenas-Online-Katalog direkt aus der CAD-Software möglich ist. Ist eine Internetverbindung vorhanden, können 2D-Daten und 3D-CAD-Modelle in allen gängigen Formaten und aus allen Bereichen der Industrie schnell und einfach in Hicad importiert werden. Damit entfallen viele Schritte auf der Suche nach dem richtigen Modell und die Produktivität in der Konstruktion wird gesteigert.

Freigabewesen für die Stahlbauzeichnungsverwaltung ist möglich

Mit der Stahlbau Zeichnungsverwaltung erstellte Zeichnungen (Zeichnungsableitung) lassen sich jetzt freigeben. Wenn die Konstruktion eines Teils oder einer Baugruppe abgeschlossen ist, wird die Zeichnung für die nachgelagerte Abteilung freigegeben. Ein Änderungsindex zeigt an, wenn Änderungen an einer Zeichnung vorgenommen wurden. Erfolgten Änderungen an Bauteilen, erhalten die Zeichnungen danach auf Knopfdruck eine automatische Aktualisierung. Die Änderungen werden - falls im Konfigurationsmanagement aktiviert - durch Revisionswolken gekennzeichnet.

Im Fokus der Weiterentwicklungen von Hicad 2014 lag - neben dem neuen Simulationstool - auch eine verbesserte Stabilität und Qualität. Beispiele sind der neue Algorithmus für Boolesche Operationen oder der Umbau des Datenspeichers zu einer teileorientierten Datenhaltung. Dies sorgt für eine deutliche bessere Performance,.beispielsweise bei der Aktualisierung und Änderung von Baugruppen.

Mit dem Service Pack 1 werden auch zahlreiche weitere Neu- und Weiterentwicklungen für die unterschiedlichsten Branchen zur Verfügung stehen, wie neue Designvarianten für den Stahl- und Metallbau die Ausgabe von Schweißnahtprüfprotokollen, nochmals erweiterter Geländerkonfigurator, neue Designvarianten für die Blechbearbeitung oder Erweiterungen bei der Ausgabe von Isometrie und Rohrplan im Anlagenbau und vieles andere mehr.

ISD Software und Systeme auf der Hannover-Messe 2014: Halle 7, Stand B26

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42620407)

ISD; Bild: Van Eck Metalltechniek; Archiv: Vogel Business Media; ISD Group; Bild: IMS Messsysteme; Stefan Bausewein; VCG; Itasse; AP&T; Kist; Meusburger; www.nataliyahora.com; GFH; Bystronic; Dalex; VTH / Kollaxo; Kuka; Eurotech; Trafö; Stäubli; GF Machining Solutions; Hans Weber Maschinenfabrik; Wilhelm Dietz; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Blum-Novotest; Nokra; Vitronic; Evopro; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; ILT / V. Lannert