Kompakte Umformpresse

7000-kN-Kaltumformpresse erspart Folgeverbundwerkzeuge

| Autor: Stéphane Itasse

Die 7000-kN-Presse mit weiteren Stationen auf einer Arbeitswand erspart Folgeverbundwerkzeuge.
Die 7000-kN-Presse mit weiteren Stationen auf einer Arbeitswand erspart Folgeverbundwerkzeuge. (Bild: Schmale Maschinenbau)

Mit 3,5 m Höhe und 22 t Gewicht ist die neue Umformpresse von Schmale Maschinenbau zwar das größte Einzelaggregat, dass der Hersteller aus Altena je gebaut hat. Im Vergleich zu den ähnlich starken, servoelektrischen Pressen ist sie Presse aber so klein, dass sie sich als einzelne Station neben anderen Aggregaten in eine Arbeitswand integrieren lässt.

Die Konstrukteure des Maschinenbauers die Presse in die Arbeitswand einer Standardmaschine vom Typ X2000NC integriert. Die Maschine erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 40 Takten/min bei Maximalhub. Bei kürzeren Hüben arbeitet sie schneller, wie Schmale Maschinenbau berichtet. Darüber hinaus verfügt die Presse über eine Hublagenverstellung.

Mit der Integration in eine Arbeitswand können für bestimmte Fertigungsprozesse die Folgeverbundwerkzeuge ersetzt werden, wie es in der Mitteilung von Schmale heißt. Die 7000kN-Presse übernimmt dabei nur einen Teil des Umformprozesses. In kleineren Stationen finden weitere Umformprozesse statt, die weniger große Kräfte benötigen. Sie nutzen eigene, kostengünstigere Werkzeuge. So entsteht ein Teil, wie es bisher qualitativ und in dieser Taktleistung nur mit großen Folgeverbundwerkzeugen hergestellt werden konnte, wie der Hersteller berichtet.

Alle Stationen der Anlage werden dabei vom servoelektrischen Lineartransfer bedient. Somit bleibt die Taktleistung für die Ausbringung gleich. Durch die geringe Baugröße und Gewicht passt zudem die Umformpresse in fast jede Halle, ist transportabel und benötigt kein eigenes Fundament.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45074142 / Umformen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Dossier

Wie Digitalisierung die Produktentwicklung verändert

Die Vernetzung und Digitalisierung beschränkt sich nicht nur auf die Industrie, sondern auch auf unser Leben. Das Dossier beleuchtet einige Aspekte davon. lesen

Dossier

Roboter in der Industrie 4.0

Roboter sind weltweit auf dem Vormarsch und vielseitig einsetzbar. Das Dossier bietet Ihnen einen interessanten Einblick. lesen

Dossier Biegen

Gekonnt biegen

Erfahren Sie hier mehr über die Möglichkeiten des Biegens und wie diese in der Praxis aussehen können. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

VdLB Verband deutscher Laseranwender - Blechbearbeitung e.V.

BVS modernisiert Pulverbeschichtung

Schneller Pulvervorgang mit selbstlernenden Robotern bei BVS Blechtechnik GmbH, Böblingen

weil engineering gmbh

Smart Solutions - Maximierung der Verfügbarkeit Ihrer Produktionsanlage

Der zunehmende Automatisierungsgrad von Produktions- und Fertigungsprozessen bedingt den vermehrten Einsatz von Sensoren. ...