Suchen

Vester Elektronik Analog-Lichtschranken erfassen kleinste Maßunterschiede im Stanzwerkzeug

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Vester Elektronik, Anbieter für Sensorik und Prozessüberwachung, erweitert sein Programm von Sensoren für die Stanz-, Umform- und Automatisierungstechnik. Ab sofort sind auch analoge Gabellichtschranken in der PSA-Serie mit integrierten Reinigungsdüsenverfügbar.

Firmen zum Thema

PSA-Serie mit Stecker 4-polig M12 beziehungsweise 5-polig M16 von Vester.
PSA-Serie mit Stecker 4-polig M12 beziehungsweise 5-polig M16 von Vester.
(Bild: Vester)

Vester empfiehlt die hochauflösenden Lichtschranken für messtechnische Anwendungen in Stanzwerkzeugen, bei denen kleinste Maßunterschiede erfasst und ausgewertet werden müssen. Dadurch eignet sich die PSA-Serie nach Unternehmensangaben beispielsweise zur Kipp- und Doppelblechkontrolle, zur Höhenmessung von Biegungen und Prägungen sowie zur Werkzeugeintauchtiefen- und Vorschubmessung.

Die PSA-Gabellichtschranken erlauben das Zusammenspiel mit dem analogen VCA 400 Controller, einem leistungsfähigen und kostengünstigen System zur analogen Signalauswertung, heißt es weiter. Auch andere Prozessüberwachungs- und Steuerungssysteme mit analogen Spannungseingängen können mit der PSA-Serie gekoppelt werden. Dadurch lassen sich zahlreiche Messaufgaben in der Automatisierungsindustrie und Prozesstechnik zuverlässig lösen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44246416)