Suchen

Vester Elektronik Analog-Lichtschranken erfassen kleinste Maßunterschiede im Stanzwerkzeug

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Vester Elektronik, Anbieter für Sensorik und Prozessüberwachung, erweitert sein Programm von Sensoren für die Stanz-, Umform- und Automatisierungstechnik. Ab sofort sind auch analoge Gabellichtschranken in der PSA-Serie mit integrierten Reinigungsdüsenverfügbar.

Firma zum Thema

PSA-Serie mit Stecker 4-polig M12 beziehungsweise 5-polig M16 von Vester.
PSA-Serie mit Stecker 4-polig M12 beziehungsweise 5-polig M16 von Vester.
(Bild: Vester)

Vester empfiehlt die hochauflösenden Lichtschranken für messtechnische Anwendungen in Stanzwerkzeugen, bei denen kleinste Maßunterschiede erfasst und ausgewertet werden müssen. Dadurch eignet sich die PSA-Serie nach Unternehmensangaben beispielsweise zur Kipp- und Doppelblechkontrolle, zur Höhenmessung von Biegungen und Prägungen sowie zur Werkzeugeintauchtiefen- und Vorschubmessung.

Die PSA-Gabellichtschranken erlauben das Zusammenspiel mit dem analogen VCA 400 Controller, einem leistungsfähigen und kostengünstigen System zur analogen Signalauswertung, heißt es weiter. Auch andere Prozessüberwachungs- und Steuerungssysteme mit analogen Spannungseingängen können mit der PSA-Serie gekoppelt werden. Dadurch lassen sich zahlreiche Messaufgaben in der Automatisierungsindustrie und Prozesstechnik zuverlässig lösen.

(ID:44246416)