Suchen

Lissmac

Bei der Investition in eine Schleifmaschine verschiedene Aspekte berücksichtigt

| Autor/ Redakteur: Peter Springfeld / Dietmar Kuhn

KWM Weisshaar zählt mit über 500 Mitarbeitern zu den größten Zulieferanten im Bereich der Blechbe- und -verarbeitung. Mit einem modernen Maschinenpark sowie mit fachlich hoch qualifizierten und motivierten Mitarbeitern bietet das Unternehmen qualitativ hochwertige Erzeugnisse. Neueste Maschine ist eine Schleif- und Entgratmaschine Lissmac Steelmaster SMW 535.

Firma zum Thema

Eine Blechbearbeitungsmaschine Lissmac-Steelmaster SMW 535, wie sie bei Weisshaar installiert wurde.
Eine Blechbearbeitungsmaschine Lissmac-Steelmaster SMW 535, wie sie bei Weisshaar installiert wurde.
( Bild: Springfeld )

Mit den fünf Geschäftsfeldern Engineering, Blechbearbeitung, Fügen und Schweißen, Montage sowie Logistik ist KWM Weisshaar über die gesamte Prozesskette der Blechbearbeitung hinweg ein gefragter Problemlöser für die unterschiedlichsten Blechbearbeitungsaufgaben. Innovationen und eine hohe Bearbeitungsqualität gehören zu den Fundamenten des Erfolgs. Zu den sicht- und fühlbaren Qualitätsmerkmalen gehören sowohl ein sauberer und gleichmäßiger Oberflächenschliff als auch eine gleichmäßige Kantenbearbeitung. Zusätzlich zur Präzision bietet das badische Unternehmen seinen Kunden eine hohe Qualität der bearbeiteten Blechoberflächen und Blechkanten. Um den hohen Standard zu gewährleisten, musste eine in die Jahre gekommene Metallschleif- und Entgratmaschine durch eine neue ersetzt werden. Seit Ende 2014 arbeitet im Bereich Blechbearbeitung eine Schleif- und Entgratmaschine Steelmaster SMW 535 des Bad Wurzacher Schleifmaschinenherstellers Lissmac Maschinenbau GmbH.

Zum Kundenkreis des in Mosbach beheimateten Familienunternehmens KWM gehören fast alle Industriezweige. Unter anderen die Druckmaschinen-, Automobil- und Lebensmittelindustrie, der Schienenfahrzeugbau, der allgemeine Maschinenbau sowie die Reinraum- und Medizintechnik.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 8 Bildern

So liefert KWM Weisshaar beispielsweise Innenausbauelemente für die neuen XCC-Züge an Alstom. Schweißbaugruppen für Straßenbahnen erhalten auch Unternehmen wie Bombardier, Siemens und Stadler. Stromrichtercontainer wurden an die Schweizer ABB-Gruppe geliefert. Für den Pharmakonzern Roche in Basel fertigt der Blechbearbeiter Deckenelemente für den Roche-Tower, der noch 2015 fertiggestellt werden soll.

Die Oberflächenbearbeitung spielt eine Schlüsselrolle

Eine wesentliche Rolle spielt bei KWM Weisshaar die Oberflächenbearbeitung von Blechen aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. „Deshalb“, erläutert Holger Guddat, Assistent der Geschäftsleitung bei Weiss-haar, „haben wir eine Nassbearbeitungsmaschine gesucht, bei der sich die Umstellung von einem zum anderen Werkstoff schnell und problemlos erledigen lässt.“ Obwohl die Blechbearbeitungsexperten mit der auszuwechselnden Steelmaster-Maschine zufrieden waren, haben sie sich die Auswahl der neuen Maschine nicht leicht gemacht. „Wir haben uns unterschiedliche Angebote eingeholt und Blechbearbeitungsmaschinen in anderen Unternehmen angesehen“, sagt Guddat. In allen Gesprächen mit von der Partie war der Maschinenbediener Jürgen Braun. Im Team konnten die Weisshaar-Blechbearbeiter bei der Auswahl alle Aspekte aus unterschiedlichen Perspektiven berücksichtigen. In der Beckumer Niederlassung von Lissmac schliffen sie Probebleche und entschieden sich nach der Prüfung der Ergebnisse für die Lissmac-Maschine. Ausschlaggebend waren die Schleifergebnisse und letztendlich auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, das eindeutig überzeugte.

Sowohl lasergeschnittene als auch gestanzte Bleche aus Stahl, Edelstahl und Aluminium werden in der Metallschleif- und Entgratmaschine Steelmaster bearbeitet. „Die Maschine“, erläutert Braun, „bietet eine Durchlassbreite von 1650 mm. Sie schleift Bleche und zugeschnittene Werkstücke bis zu einer Dicke von 120 mm. Über diese Maschine laufen im Prinzip alle Bleche, die wir selbst lasern oder stanzen. Sie entgratet die Blechkanten und schleift die Oberflächen nach Kundenwunsch.“

Unter der Bezeichnung Steelmaster SMW 535 wird die Metallschleif- und Entgratmaschine in der Beckumer Niederlassung von Lissmac gebaut. Sie stammt aus der Baureihe SMW 5, die nach Kundenwunsch modifiziert wird. Maschinen dieser Baureihe lassen sich mit maximal vier Bearbeitungsaggregaten ausrüsten – bei KWM Weisshaar sind es allerdings nur drei.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43559530)