Suchen

Arbeitsschutz beim Kommissionieren Breuninger versendet mit Blick auf die Ergonomie

| Redakteur: Bernd Maienschein

Im neuen Warendienstleistungszentrum von Breuninger im baden-württembergischen Sachsenheim entstehen auf zwei Etagen 370 Stellen für das Kommissionieren, Verpacken und Versenden. Eingerichtet werden diese Arbeitsplätze von Krieg Industriegeräte.

Firmen zum Thema

Bis zu 700 Mitarbeiter sollen im neuen Warendienstleistungszentrum von Breuninger – an Arbeitsplätzen von „Krieg Workflex“.
Bis zu 700 Mitarbeiter sollen im neuen Warendienstleistungszentrum von Breuninger – an Arbeitsplätzen von „Krieg Workflex“.
(Bild: Krieg)

Sichtglas, Druckerauszug, besondere Ablagesysteme: Wenn es um Details geht, um individuelle Einrichtungen, spezielle Anforderungen oder Feinheiten, präsentiert sich Krieg Industriegeräte als kompetenter Partner. So auch im neuen Warendienstleistungszentrum der E. Breuninger GmbH & Co. Der Stuttgarter Textilwarenhändler baut derzeit neu in Sachsenheim bei Bietigheim-Bissingen – auf 120.000 m² Brutto-Nutzfläche und fünf Stockwerken, mit Option auf weitere 60.000 m².

Neuer Standort soll mit Mehrwert überzeugen

Im Neubau wird es um das Verpacken und Versenden der Ware gehen, um Logistik und Kommissionierware. Und auch der komplette Onlineshop und die Content-Produktion inklusive Foto-Shootings werden vor Ort stattfinden. Damit das neue Zentrum nicht nur modern, sondern vor allem auch ergonomisch ausgerichtet ist, sind die 370 neuen Arbeitsplätze entscheidend.

Zertifizierte Ergonomie-Coaches von Krieg konnten intensiv zum Thema Ergonomie beraten und planen.
Zertifizierte Ergonomie-Coaches von Krieg konnten intensiv zum Thema Ergonomie beraten und planen.
(Bild: Krieg)

Während der Testphase richteten unterschiedliche Fachfirmen Musterarbeitsplätze bei Breuninger ein, anhand derer Aspekte wie Ergonomie, Kratzfestigkeit und Güte im Praxistest geprüft wurden. Die Marke „Krieg Workflex“ hat das Rennen gemacht. Entscheidende Kriterien waren die gute Verarbeitung, die breite Auswahl und die lange Nachliefergarantie. Und auch die geographische Nähe – von Heimsheim bis Sachsenheim sind es gerade einmal knapp 30 km – hätten bei der Auftragsvergabe eine entscheidende Rolle gespielt.

Mit einem Team von fünf Spezialisten wurden die Arbeitsplätze im Mai binnen von vier Wochen aufgebaut. Kurze Reaktionszeiten, hohe Flexibilität sowohl in der Produktpalette als auch beim Aufbau, sofortige Beantwortung von Anfragen, kompetente Beratung und viel persönlicher Kontakt – das alles schätzt man bei Breuninger an den Einrichtungsprofis von Krieg, wie es heißt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46267702)