Suchen

Endenumformung Enden von Hohlprofilen in einem Arbeitsgang kaltumformen

| Redakteur: Stéphane Itasse

Neuartige Maschinen für das Kaltumformen der Enden von Hohlprofilen wollte die Aachener Maschinenbau GmbH (Amba) erstmals auf der Tube vorstellen. Laut Hersteller sind es die ersten Anlagen, welche die präzise Ausrichtung der Rohrenden zueinander und zugleich einen hohen Durchsatz erlauben.

Firmen zum Thema

Die Hohlprofile werden aus einem Magazin (oben) zugeführt, bis zu 60 Stück pro Minute verlassen die Maschine einbaufertig.
Die Hohlprofile werden aus einem Magazin (oben) zugeführt, bis zu 60 Stück pro Minute verlassen die Maschine einbaufertig.
(Bild: Amba)

Hintergrund für die Maschineninnovation ist, dass für das Übertragen von Drehmomenten immer mehr Hohlprofile eingesetzt werden, denn sie tragen wesentlich zur Gewichtseinsparung bei. Beispiele aus dem Fahrzeugbau sind Achsen für Rückenlehnen in Autositzen oder Antriebswellen, wie der Maschinenbauer Amba mitteilt.

Die Enden der Profile müssen präzise geformt werden, damit sie in die Profilaufnahmen passen und möglichst spielfrei montierbar sind. Vor allem aber müssen sie axial exakt zueinander ausgerichtet sein, damit bei der Montage ein Verspannen der Bauteile vermieden wird. Bisher wurden die Enden spanend bearbeitet oder mehrere Bauteile wurden miteinander verschweißt. Eine Taktzeit von bis zu 60 Stück pro Minute war auf diese Weise nicht zu realisieren.

Die neue RH 08 Synchro-Maschine formt beide Enden gleichzeitig um, sodass die Rohrenden systembedingt immer in einer festen Relation zueinander gefertigt werden. Die Taktzeit schrumpft auf etwa 1 s. Die Rohre verlassen die Maschine einbaufertig, eine weitere Bearbeitung ist nicht erforderlich.

Erste Umformmaschine bietet 25 t Stauchkraft

Die erste Maschine, die laut Amba im Frühjahr 2020 ausgeliefert wird, bringt an jeder Seite eine Stauchkraft von bis zu 25 t auf. Sie ist ausgelegt für Profile aus Stahl und Edelstahl mit einem Außendurchmesser von bis zu 20 mm. Die vollautomatisierte, präzise Positionierung der beiden Bearbeitungsstationen ermöglicht die Fertigung von Profilen mit Längen zwischen 450 und 800 mm.

(ID:46523274)