Suchen

Abgesagt wegen Corona Im Dezember doch keine Tube & Wire

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Das von April auf Dezember 2020 verschobene Messeduo Tube & Wire findet nun doch nicht statt. Neuauflage der Messen turnusgemäß erst wieder 2022.

Firmen zum Thema

Erst 2022 findet die nächste Ausgabe der Tube statt.
Erst 2022 findet die nächste Ausgabe der Tube statt.
(Bild: Messe Düsseldorf)

Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern muss die Messe Düsseldorf die für Dezember geplanten Messen Tube und Wire aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens absagen. Die nächsten Veranstaltungen finden dann wieder 2022 in Düsseldorf statt.

„Aufgrund der Bund-Länder-Entscheidung vom 28. Oktober 2020 können Messen vorerst bis Ende November nicht stattfinden. Damit werden die letzten Präsenzveranstaltungen dieses Jahres am Standort Düsseldorf nicht durchgeführt. Sowohl unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das von den Ausstellern positiv aufgenommen wurde, sowie der Fokus auf eine europäische Ausrichtung der Messen ließ bis vor kurzem noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung unter größtmöglichen Schutz für alle Beteiligten realistisch erscheinen. Durch die Zuspitzung des Pandemie-Geschehens in Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern musste die Situation nochmals komplett neu bewertet werden. Vor diesem Hintergrund und der aktuellen Vielzahl an Unwägbarkeiten auf Aussteller- sowie Besucherseite haben wir die Entscheidung getroffen, die Messen abzusagen“, erklärt Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH.