Suchen

Kaltumformen

Metalldrücken erzeugt präzise Teile für Oberflächen- und Fluidtechnik

| Autor/ Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

Für rotationssymmetrische Einbauelemente, die selbst mit den Qualitätsvorgaben vieler Anlagenbauer in der Oberflächen- und Fluidtechnik mithalten können, setzt der Zulieferer Helmut Rübsamen auf das Metalldrücken.

Firmen zum Thema

Ausblasdüsen werden mittels Metalldrücken in vielen Varianten hergestellt.
Ausblasdüsen werden mittels Metalldrücken in vielen Varianten hergestellt.
( Bild: Helmut Rübsamen )

Ein Beispiel dafür sind ein- und mehrteilige Ausblasdüsen, die in vollautomatisierten Lackierkabinen für die gerichtete Verteilung warmer Luftströme sorgen. Das Ausblasen ist sowohl für die Ausbringung des Wasseranteils wichtig als auch für die Trocknung der lackierten Oberflächen. Diese Komponenten fertigt Helmut Rübsamen in der Metalldrücktechnik auf CNC-Maschinen. Die Anlagenbauer profitieren dabei von den Vorzügen dieses Kaltumform-Verfahrens: präzise Produktion rotationssymmetrischer und vollkommen nahtloser Formteile aus Stahl oder Edelstahl sowie energieeffiziente und wirtschaftliche Herstellung kleiner und mittlerer Serien. Außerdem lassen sich die Bauteile relativ dünnwandig ausführen, was wiederum Leichtbaukonstruktionen unterstützt.

Bildergalerie

Für den Einsatz in den Wasserlackier- und Beschichtungsanlagen fertigt Helmut Rübsamen die Ausblasdüsen aus verzinktem und eloxiertem Stahlblech, VA-Stahl- und Aluminiumblech sowie in verschiedenen Durchmessern. Je nach Anforderungen handelt es sich dabei um einteilige Elemente oder mehrteilige Baugruppen mit beweglichen An- oder Aufsätzen zur Lenkung des Luftstroms. Eine weitere Variante sind Ausblasdüsen mit schräg angeschweißten Flanschen zur einfachen Montage in den Lackieranlagen.

Bei der Herstellung der Ausblasdüsen für die Oberflächentechnik sind viele Qualitätskriterien zu berücksichtigen. Dazu gehören Anforderungen an die Temperaturbeständigkeit, die Dichtigkeit sowie die Korrosionsbeständigkeit. Ebenso wichtig ist die dauerhafte Funktionssicherheit, denn bei einem Austausch muss jedes Mal die gesamte Lackieranlage heruntergefahren werden. Bei Rübsamen kennt man diese Anforderungen, zumal sie den Vorgaben aus der Absaug-, Filter- und Klimatechnik ähnlich sind. Hier sind die Dimensionen allerdings größer: Durchmesser bis 2000 mm und Wanddicken bis 15 mm sind keine Seltenheit.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45908800)

Bigstockphoto; Archiv: Vogel Business Media; Bild: Rübsamen; Rübsamen; ; Helmut Rübsamen; Haulick+Roos; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; Siemens, 2019; Strack Norma; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Lima Ventures; Hommel+Keller; Otec; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; GFE; Untch/VCC; Trumpf; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems