Suchen

Teilereinigung

Oberflächenspannung beeinflusst Klebequalität

| Autor/ Redakteur: Norbert Schmidt / Josef-Martin Kraus

Mit der Umsetzung von Zukunftstechnologien steigt die Bedeutung der Teilereinigung. Das zeigt der Aufbau einer Fertigungslinie für Blechteile bei Kleiner Stanztechnik. Die Stanzteile sind für elektrische Leistungsmodule in automobilen Elektroantrieben erforderlich. Eine Feinstreinigung sorgt für saubere Klebeflächen und eine hohe Oberflächenspannung, um die Haftung zu verbessern.

Firmen zum Thema

Dipl.-Ing. (FH) Steffen Walter (links), Geschäftsfeldleiter Entwicklung & Baugruppen bei Kleiner Stanztechnik, zeigt Thomas Schwarz (rechts), Fachberater bei Pero, den Warenträger, in dem alle fünf verschiedene Blechteile zur Herstellung eines elektrischen Leistungsmoduls gereinigt werden.
Dipl.-Ing. (FH) Steffen Walter (links), Geschäftsfeldleiter Entwicklung & Baugruppen bei Kleiner Stanztechnik, zeigt Thomas Schwarz (rechts), Fachberater bei Pero, den Warenträger, in dem alle fünf verschiedene Blechteile zur Herstellung eines elektrischen Leistungsmoduls gereinigt werden.
( Bild: Schmidt )

„Schon bei den ersten Musterteilen, die wir sehr intensiv von Hand gereinigt haben“, blickt Dipl.-Ing. (FH) Steffen Walter, Geschäftsfeldleiter Entwicklung & Baugruppen bei der Kleiner GmbH Stanztechnik in Pforzheim, zurück auf den Start des Projektes, „konnten wir keine ausreichende Sauberkeit erreichen.“ Die elektrischen Messungen dokumentierten erhöhten Ausschuss. Das war ein schwieriger Start für die Spezialisten von Kleiner Stanztechnik, die schon in der Entwicklungsphase ihres Auftraggebers mit „ins Boot“ geholt worden waren.

Reinigungsanlage arbeitet dank dreier Warenträger pro Reinigungszyklus produktiver

Sie sollten fünf Blechteile herstellen und zu einem Leistungsmodul für einen Kondensator montieren, der als Puffer zwischen Batterie und Motor in einem automobilen Elektroantrieb dienen sollte. „Wir hatten uns um diesen Auftrag sehr bemüht, weil wir uns in dem zukunftsträchtigen Bereich der Elektromobilität ein neues Geschäftsfeld aufbauen wollen“, erläutert Walter die Motivation seines Hauses für dieses Projekt. Und: 400.000 geplante Module pro Jahr und ein enormes Wachstumspotenzial für die Zukunft wirkten zusätzlich als Anreiz.

Das Stanzen der Blechplatinen war für die Fertigungsverantwortlichen bei Kleiner kein Problem. Und für die Lösung der Reinigungsaufgabe wurden andere Spezialisten ins Visier genommen, die auf der Messe Parts2clean zu finden waren. „Das war 2011“, erinnert sich Walter an den Beginn der Recherche. „Wir stießen auf das Reinigungsmedium Alkoxypropanol und haben uns nach etlichen Tests mit mehreren Anbietern für die Firma Pero entschieden, deren Know-how uns überzeugte und deren Reinigungsanlage R1 das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bot.“

Dass die R1 mit ihrer speziellen Arbeitskammer die einzige Reinigungsanlage im Wettbewerb war, die aufgrund des großen Durchmessers drei Warenträger für einen Reinigungszyklus aufnehmen konnte, hat die Liste der Vorteile abgerundet. Drei Warenträger bedeuteten eben beachtliche 50 % mehr Leistung pro Reinigungszyklus, als der Wettbewerb bieten konnte.

Fertigungs- und Montagebereich durch Reinigungsanlage getrennt

Kleiner hat den Fertigungsbereich für das neue Geschäftsfeld in Eisingen eingerichtet, wo derzeit acht Stanzmaschinen stehen, die auch die neuen Blechteile herstellen. Auf kürzestem Weg können also die Warenträger der Montage zugeführt werden, wobei die Reinigungsanlage gewissermaßen eine Schleuse darstellt. Sie ist in einem separaten Raum – aber in direkter Fertigungslinie – platziert. Auf der einen Seite werden die Warenträger mit den öligen, verschmutzten Blechteilen der Pero R1 zugeführt – auf der anderen Seite werden die sauberen Teile direkt in den Sauberraum der Montage weitergeleitet. Über einen Luftstrom mit gefilterter Luft werden die Teile auf der Strecke zum Montageraum abgekühlt. Die Aufnahmekapazität der Rollenbahnen ist so ausgelegt, dass die Anlage eine volle Stunde lang ohne Nachbestücken durch einen Bediener arbeiten kann.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 36691980)

Archiv: Vogel Business Media; ; Bild: Schmidt; VCG; Wafios; picsfive - Fotolia; GFE; Siemens, 2019; Strack Norma; Schuler; Kasto; Arno Werkzeuge; ©Marc/peshkova - stock.adobe.com / Cadera Design; Dinse; Mack Brooks; Hommel+Keller; Otec; Oerlikon Balzers; Southco; Autoform/Rath; GOM; BMW; EVT; Thyssenkrupp; Karberg & Hennemann; Wirtschaftsvereinigung Stahl; Ceramoptec; Cold Jet; Untch/VCC; Trumpf; Automoteam; IKT; MPA Stuttgart; Kuhn; Vogel/Finus; Eckardt Systems