Suchen

Rohrbearbeitung

Toptube bezieht neuen Standort

| Redakteur: Annedore Munde

Unter neuem Namen ist die Toptube Rohrbearbeitung GmbH (ehemals Toptrade) offiziell an ihrem neuen Standort in Schmallenberg-Bad Fredeburg angekommen. Mit dem 2500 m2 großen Neubau hat sich die Fläche der Produktionshalle sowie der Verwaltungsräume mehr als verdoppelt. Mit dem neuen Namen will man die spezifische Kernkompetenz unterstreichen.

Firmen zum Thema

Für die Schmallenberger Toptube Rohrbearbeitung GmbH hat sich mit dem 2500 m<sup id="ForP_5B259F4C-0807-2583-4CA1E42590E368E9">2</sup> großen Neubau die Fläche der Produktionshalle sowie der Verwaltungsräume mehr als verdoppelt. Bild: Toptube
Für die Schmallenberger Toptube Rohrbearbeitung GmbH hat sich mit dem 2500 m<sup id="ForP_5B259F4C-0807-2583-4CA1E42590E368E9">2</sup> großen Neubau die Fläche der Produktionshalle sowie der Verwaltungsräume mehr als verdoppelt. Bild: Toptube
( Archiv: Vogel Business Media )

Denn seit 10 Jahren bearbeitet Toptube Rohre für Spezialisten aus verschiedensten Branchen. Mit einer Alternative zum Schweißen und Löten verschiedenster Komponenten bietet Toptube seinen Kunden einen technischen Vorsprung, heißt es. Denn kostenaufwendiges Nachverzinken und Nachbehandeln fällt mit der Rohrendenbearbeitung- und -umformung des Schmallenberger Unternehmens weg.

Rohrbiegen von 4 mm bis 76 mm Durchmesser

Rohre können von 4 mm bis zu 76 mm Durchmesser gebogen werden. Die Endenbearbeitung ist bis zu einem Durchmesser von 60 mm möglich, bei Bedarf sogar darüber hinaus. Außer den Rohrendenbearbeitungen und -umformungen befasst sich Toptube auch mit kompletten Rohrsystemen sowie komplexen Baugruppen.

„Hochwertige und effiziente Rohrbearbeitung ist mehr denn je gefragt. Spezialisten aus Firmen der Automobilbranche, der Nutzfahrzeugindustrie, der Heiztechnik, Windenergie, Solartechnik sowie Baumaschinenhersteller verlassen sich verstärkt auf unsere Kompetenz. Um die Aufträge noch schneller abwickeln und neue Produktionskapazitäten bieten zu können, haben wir uns zur konsequenten Investition entschlossen”, erläutert Markus Balkenhol, kaufmännischer Leiter von Toptube.

Toptube will Rohrbearbeitung in hoher Qualität bieten

Durch den Einsatz moderner Messtechnik will Toptube seinen Kunden auch am neuen Standort höchste Qualität garantieren. Damit können Musterteile ausgemessen und entsprechend für die Produktion optimiert kostensenkend nachproduziert werden.

Ein spezieller 3D-Messarm steht für dreidimensionale Biegeteile bereit. Sämtliche Protokolle und Prüfberichte stellt Toptube seinen Kunden auf Wunsch zur Verfügung. So kann man auch nach Jahren genau das gleiche Rohr noch einmal exakt fertigen. Nach Umzug und Relaunch sei nun ein weiterer, wesentlicher Schritt in der 10-jährigen Firmengeschichte von Toptube getan, heißt es.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 364985)

Bild: Transfluid; Archiv: Vogel Business Media; ; Schröder; www.nataliyahora.com; VCG; Transfluid; Kohler; Meusburger; Norman Pretschner; 247 Tailor Steel; Stephanie Macht / TH Köln; Erik Steenkist; Meyra; Pfeifer; H. Fischer; Metabo; Leibniz-Institut für Neue Materialien; Uwe Bellhäuser; Autoform; Lantek; Beckhoff; Fotostudio M4 / Mirja Mack; EVT Eye Vision Technology; Rosswag; SSAB; Brechmann-Guss; Ceratizit; ZAFH Intralogistik; Deutsche Messe; Pilz; ULT; Vogel Communications Group; ©ekkasit919 - stock.adobe.com; Stefanie Michel; ©Andrey Popov-stock.adobe.com; TU Darmstadt; Coherent; Schall