Euroblech 2014 Zwei Walzen biegen rund und oval

Redakteur: Nora Nuissl

Das Unternehmen Prinzing Maschinenbau erweitert sein Produktportfolio an Drei- und Vierwalzen-Rundbiegemaschinen um einen Zweiwalzer. Damit bietet der Hersteller eine Integrationsmöglichkeit in eine automatische Produktionslinie.

Firmen zum Thema

Prinzing stellt den Zweiwalzen-Rundbiegeautomat RBAZ vor. Beim Biegen können durch Variieren des Drucks von der Ober- auf die Unterwalze verschiedene Durchmesser erreicht werden.
Prinzing stellt den Zweiwalzen-Rundbiegeautomat RBAZ vor. Beim Biegen können durch Variieren des Drucks von der Ober- auf die Unterwalze verschiedene Durchmesser erreicht werden.
(Bild: Prinzing)

Der Rundbiegeautomat besteht laut Herstellerangaben aus zwei übereinander gelagerten Biegewalzen. Die obere Walze besteht aus Stahl, die untere ist mit einem weichen Urethanüberzug versehen. Verschiedene Durchmesser werden beim Biegen durch das Variieren des Drucks von der Oberwalze auf die Unterwalze erreicht, wie die Experten sagen. Die Oberwalze könne zudem mit wenigen Griffen ausgetauscht werden, wodurch sich die Durchmesser- und die Blechstärkenvariation der zu fertigenden Rohre vergrößere. Das Durchbiegen der Oberwalze mit kleinen Durchmessern wird durch eine Abstützvorrichtung vermieden. Außerdem kann der Zweiwalzen-Automat sowohl runde, als auch viereckige und ovale Rohre formen, heißt es.

Der Hersteller reagiert damit laut eigenen Aussagen auf die Wünsche von Kunden. Da die Maschine zudem eine automatische Be- und Entladevorrichtung enthalte, könne sie auch in eine automatischen Produktionslinie integriert werden.

Die Peter Prinzing GmbH auf der Euroblech 2014: Halle 13, Stand B26.

(ID:43013796)