Suchen

Westfalen

Click-on-Treibgasflaschen für sekundenschnellen Flaschenwechsel

| Redakteur: Frauke Finus

Das Wechseln von Treibgasflaschen kostete Staplerfahrer bislang viel Zeit und Geduld. Werkzeug war notwendig und ein kleines Handrad musste auf engem Raum gedreht werden. Mitarbeiter der Westfalen Gruppe erkannten hier Verbesserungspotenzial und entwickelten eine neue Flasche mit Click-on-System: Conneo.

Firmen zum Thema

Conneo ist der Name für die neue Click-on-Treibgasflasche vonWestfalengas.
Conneo ist der Name für die neue Click-on-Treibgasflasche vonWestfalengas.
( Bild: Westfalen )

Diese Flasche bietet einen schnell zu montierenden Adapter, der zu allen handelsüblichen Staplern passt und in Sekundenschnelle auf das kompakte und griffige Flaschenventil mit senkrechtem Anschluss gesteckt wird. Conneo wurde vier Monate auf verschiedenen Staplermodellen im Flüssiggas-Tanklager Apen-Godensholt getestet und hat nach Unternehmensangaben die Tester in der Praxis durch den schnellen Flaschenwechsel, das einfache Handling und durch sicheres und sauberes Arbeiten überzeugt. Staplerrüstzeiten werden reduziert; außerdem verhindert das integrierte Rückschlagventil, dass Feuchtigkeit und Schmutz in die Flasche sowie zurück über den Schlauch in den Motor gelangen können. Die Conneo-Flaschen sind seit September bundesweit lieferbar.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42964898)

Das könnte Sie auch interessieren SCHLIESSEN ÖFFNEN
Nordrhein-Westfalens Maschinenbau hat im Dezember ein Plus beim Auftragseingang verzeichnet, jedoch weniger als im Bundesdurchschnitt.
VDMA Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalens Maschinenbau hinkt hinterher

Wolfgang Fritsch-Albert, Vorstandsvorsitzender der Westfalen AG, Ilona Chikhi, Leiterin des Sondergasezentrums Hörstel, und Karl-Josef Laumann, NRW-Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales, (v.l.n.r.) vor einem der Heliumcontainer. Bild: Kroh
Westfalen

Steigender Heliumbedarf erfordert weitere Investitionen

Inbetriebnahme der Ekonor-Rohrschweißanlagen in Lindlar (v. li.): Thomas Börsch (Schweißer, Schmidt + Clemens), Ulf Jenter (Leiter Schweißen & Schneiden) und Thomas Hof (Vertrieb Ekonor, beide Westfalen Gruppe).
Schweißen

Westfalen Gruppe liefert Ekonor-Rohrschweißanlagen an Schmidt + Clemens

Archiv: Vogel Business Media; Bild: Schmidt + Clemens; Air Products; Bild: HHLA; ; Bild: Westfalen; Lasco; IBU; Trumpf; Schuler; Bihler; Meusburger; picsfive - Fotolia; Microstep; Messe Essen; Eutect / Lebherz; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Technotrans; Inocon; Zeller + Gmelin; Autoform/Rath; Lantek; Simufact; MKS Instruments; IKT; Schöller Werk; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; Esta; IFA; CWS; totalpics; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart