Secutex

Coils schonend und sicher lagern und transportieren

| Autor: Frauke Finus

Textile Anschlagmittel haben ein geringes Eigengewicht und passen sich gut an die Last an. Mit einer Beschichtung von Secutex sind Hebebänder vor den scharfen Kanten und ...
Textile Anschlagmittel haben ein geringes Eigengewicht und passen sich gut an die Last an. Mit einer Beschichtung von Secutex sind Hebebänder vor den scharfen Kanten und ... (Bild: Spanset-Secutex)

Viele Blechbearbeiter bekommen ihr zu bearbeitendes Material auf Coils geliefert. Beim intralogistischen Handling ist hier große Sorgfalt wichtig, denn beschädigte Bänder kosten Geld. Wie Beschichtungen aus Polyurethan auf Gabelstaplern, auf Ablagen oder auch auf Hebebändern helfen können, die Coils zu schützen, das weiß Spanset-Secutex aus Geilenkirchen.

Fast an der holländischen Grenze liegt Geilenkirchen in Nordrhein-Westfalen. Wer denkt, der deutsche Hidden Champion sitzt nur auf der schwäbischen Alb, der irrt. Hier in der Nähe von Aachen sitzen die Tüftler der Spanset-Secutex GmbH. Spanset ist spezialisiert auf Spanngurte, Zubehör für die Ladungssicherung und Hebebeänder/Rundschlingen. Secutex (ein Kunstwort aus dem Gedanken heraus entstanden, Security für Textilien zu ermöglichen) hat sich die Beschichtung mit Polyurethan zur Aufgabe gemacht. Während Gründer Heinz Franke sich Ende der 70iger Jahre zunächst mit seinem Team nur mit der Entwicklung von schützenden Beschichtungen für textile Hebezeuge und Zurrmittel beschäftigte, war schnell klar, dass das gemeinsam mit BASF entwickelte, patentierte Polyurethan auch noch ganz andere Produkte als nur Textilien vor Schnitten beziehungsweise Beschädigungen schützen kann – zum Beispiel Coils.

Jeder Blechbearbeiter, der sein Material auf Coils lagert, weiß, dass so ein Trümmer viel Geld wert ist. Jede Druckstelle kann noch mehrere Lagen tief zu sehen sein. Aber auch zerkratze Oberflächen der ersten Lage ziehen eine Aussortierung dieses Bandabschnitts nach sich. Ganz schlimm natürlich auch, wenn so ein Coil umkippt. Das ist dann nicht nur teuer, sondern gefährdet auch die Gesundheit von Mitarbeitern. Sicheres Handling sowie schonende Lagerung und Transport sind deshalb wichtige Ziele in der Intralogistik.

Beschichtung reduziert die Gefahr des Verrutschens

„Wir können dabei helfen, Coils zu schützen“, erklärt Petra Nießen, Geschäftsführerin von Spanset-Secutex im Gespräch mit Blechnet. „Unser Polyurethan in verschiedenen Härtegraden kann auf nahezu alles aufgetragen werden.“ Textile Anschlagmittel zum Beispiel haben den Vorteil, dass sie ein geringes Eigengewicht haben und sich gut an die Last anpassen. Mit einer Beschichtung von Secutex sind die Hebebänder und Rundschlingen vor den scharfen Kanten von Blechbändern geschützt und andersherum verhindert die Beschichtung, dass die eventuell empfindlichen Oberflächen der ersten Coillage beim Heben Kratzer davon tragen. Aber natürlich nicht nur Coils, sondern auch große Profile oder andere Bauteile können so oberflächengeschützt und sicher gehoben werden. Gemeinsam mit der Tochter GKS bietet Spanset-Secutex auf Wunsch Komplettlösungen aus einer Hand. Unter dem Produktnamen Axzion ist GKS darauf spezialisiert, Lastaufnahmemittel nach Kundenwünschen zu konstruieren und zu fertigen. Beispielsweise die Rotorblätter von Windkraftanlagen werden mit Traversen von GKS kombiniert mit textilen Anschlagmitteln plus Beschichtung von Spanset-Secutex gehoben.

Auch beim Transport mit dem Gabelstapler können Coils oder andere Bauteile Schaden nehmen. „Hier bieten wir einen speziellen Zinkenschutz an. Durch die hohe Reibung der Secutex-Beschichtung liegt die Ladung sicher auf den Zinken. Die Gefahr des Abrutschens der Coils oder auch anderer Bauteile wird deutlich reduziert. Das Polyurethan-Elastomer ist so konzipiert, dass es bei Gewichtsauflage gezielt nachgibt und sich dadurch regelrecht mit der Last verkrallt. Darüber hinaus ist es beständig gegenüber Ölen und Schmierfetten,“ erläutert Nießen die Wirkungsweise. Ein positiver Nebeneffekt entsteht außerdem: „Die Beschichtung absorbiert den Lärm, der verursacht wird, wenn Metall auf Metall schlägt.“ Die Zinkschutz-Produkte können auf Zinkenschutzschuhe einfach aufgeschoben werden und bei Gabelverlängerungen einfach mit Bolzen und Splint befestigt werden.

Aber nicht nur beim Transportieren, sondern auch beim Lagern schützt die Polyurethan-Beschichtung empfindliche Oberflächen. Mit Coilprotect hat Secutex eine Coilablage im Sortiment, die vor allem die schnelle und sichere Lagerung von Spaltbändern zulässt. Die Grundkonstruktion aus Stahlprofilen verfügt an den Auflageflächen über ein Prallschutz-Bett, das das Lagergut vor Druckstellen schützt. Die nach innen zeigende Steckrichtung des Lochrasters für die Sicherheitsstangen erleichtere das schnelle Vorkommissionieren – unabhängig von Durchmesser und Breite der Coils. „Hier sind wir im Moment gemeinsam mit der Dekra daran eine Lösung zu entwickeln, wie auch besonders schmale Bänder platzsparend und dennoch sicher gelagert werden können. Stößt nämlich ein Gabelstapler bei der Lastaufnahme den benachbarten Coil um, ist der möglicherweise entstehende Dominoeffekt äußerst unerwünscht“, erklärt Nießen.

Eigener Formenbau mit hoher Fertigungstiefe

Zu Verstärkung der Beschichtung werden je nach Produkt Blechgitter oder Blechplättchen eingearbeitet. Diese werden mit dem warmen Kunststoff umgossen, der nach dem Abkühlen aushärtet und das Blech beziehungsweise die Plättchen umschließt. „Für den Guss haben wir unsere eigene Formenkonstruktion und -fertigung“, erklärt Frederik Metternich, Projektingenieur bei Spanset-Secutex. „Kommt ein Kunde mit einer Problemstellung auf uns zu, versuchen wir in unserer Konstruktionsabteilung gemeinsam mit ihm die Aufgabe zu lösen. Darauf aufbauend fertigen wir in unserer CNC-Zerspanung die Gussformen für die gewünschte Beschichtung.“ Eine hohe Fertigungsstiefe sitzt in Geilenkirchen, wie beim Rundgang durch die Produktionshallen deutlich wird.

„Hat ein Kunde sein Equipment bereits seit Jahren in der Halle installiert, kann er uns zum Beispiel die Daten seiner vorhandenen Greiferbacken senden und wir fertigen ihm dann maßgenau die Beschichtung. Die Befestigung lösen wir in den meisten Fällen durch Schrauben; Schweißen oder Kleben ist aber je nach Anwendungsfall auch realisierbar,“ fährt Metternich fort.

Ein großer Maschinenpark, in den fast jedes Jahr investiert wird, lässt kurze Reaktionszeiten auf Kundenwünsche zu. „Wir sind immer wieder überrascht, mit welchen Anwendungsfällen Kunden an uns heran treten. Mit unseren Beschichtungslösungen ist nahezu alles möglich“, fasst Nießen zusammen.

Fachtagung Schutz textiler Rundschlingen und Hebebänder

Spanset

Fachtagung Schutz textiler Rundschlingen und Hebebänder

14.08.15 - Sicherheit steht für die Spanset GmbH & Co. KG in Übach-Palenberg an oberster Stelle, wenn es um das Heben schwerer Lasten, den Transport von Gütern oder die Sicherung von Personen bei Arbeiten in der Höhe geht. Eine besondere Herausforderung stellt beim Heben und Umschlagen von schweren Lasten die „Scharfe Kante“ dar: Sie kann ungeschützte Rundschlingen und Hebebänder beschädigen und im schlimmsten Fall schwere Unfälle verursachen. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45143512 / Automatisierung)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Leitfaden DSGVO

B2B-Vertrieb und Kaltakquise DSGVO-konform gestalten

Wie kann die B2B-Vertriebsarbeit optimal mit der DSGVO vereint werden? Wo sind die Grenzen und welche Chancen bietet die neue Gesetzeslage? Antworten auf diese Fragen und weitere Insights zur DSGVO in Verbindung mit dem B2B-Vertrieb, finden Sie hier. lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

Dossier Teilereinigung

Teile effizient reinigen

Erfahren Sie in diesem Dossier mehr über effektive und wirtschaftliche Bauteil- und Oberflächenreinigung in der Blechbearbeitung. lesen