Suchen

Entwicklungsdienstleistungen

EDAG Group eröffnet Entwicklungsbüro in Osnabrück

| Redakteur: Jürgen Schreier

Die EDAG Group hat als weltweit größtes unabhängiges Engineering-Unternehmen in Osnabrück ihr bundesweit 26. Entwicklungsbüro eröffnet. Dort sollen bis 2015 rund 100 hochqualifizierte Arbeitsplätze entstehen.

Firma zum Thema

Das Edag-Team in Osnabrück. In der Mitte mit blauer Krawatte: EDAG-CEO Jörg Ohlsen.
Das Edag-Team in Osnabrück. In der Mitte mit blauer Krawatte: EDAG-CEO Jörg Ohlsen.
( Bild: EDAG Group )

Die EDAG Group als weltweit größtes unabhängiges Engineering-Unternehmen hat in Osnabrück ihr bundesweit 26. Entwicklungsbüro eröffnet.

Am automobilen Traditionsstandort Osnabrück startete am 15. Dezember 2010 ein neu eingestelltes Team von zunächst 18 hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die primär im Bereich der Cabrioletentwicklung und in der Derivatentwicklung von Einzelmodulen bis zum Gesamtfahrzeug arbeiten werden.

Präsenz im norddeutschen Raum verbessert

„Mit dem neuen Büro im Osnabrück erweitern wir nicht nur unsere Präsenz im norddeutschen Raum, sondern komplettieren unser Leistungsangebot für Entwicklungsdienstleistungen für die Automobilindustrie. Wir freuen uns, dass wir aus der Region erfahrene und hochqualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für die EDAG Group gewinnen konnten, die uns beim Ausbau unserer Cabriolet- und Derivatentwicklungskompetenz unterstützen werden.“, unterstreicht Jörg Ohlsen, CEO der EDAG Group.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25032830)

Archiv: Vogel Business Media; Foto: Stefan Bausewein; EDAG Group; Schuler; Mack Brooks; Roemheld; Schall; BVS; Prima Power; Messe München; Coherent; Time; J.Schmalz; Eutect; Geiss; 3M; Hypertherm; VCG; Arcelor Mittal; Schallenkammer; Hergarten; Thermhex; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Fiessler; © momius - Fotolia; Rhodius; Kemppi; Novus; Deutsche Fachpresse; Vogel Communications Group ; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; MPA Stuttgart; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF