Suchen

Statement Trafö-Förderanlagen Individuell entwickelte Maschinen und Anlagen für Blechverarbeiter aus einer Hand

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Die Trafö-Förderanlagen GmbH & Co. KG wurde 1947 gegründet und ist ein unabhängiger mittelständischer Maschinenbauer mit Sitz in Lauda-Königshofen im lieblichen Taubertal. Der zentrale Geschäftsbereich Lagersysteme wird synergetisch von Fördertechnik und Handlingsystemen für die keramische Baustoffindustrie und für die Betonsteinindustrie ergänzt. Von eingehender Beratung über die Planung und Konstruktion bis hin zur Fertigung und elektrischen Steuerung erhalten unsere Kunden ihre individuellen Maschinen und Anlagen aus einer Hand.

Firmen zum Thema

Rainer Bolz, Geschäftsführer der Trafö Förderanlagen GmbH & Co. KG in Lauda-Königshofen.
Rainer Bolz, Geschäftsführer der Trafö Förderanlagen GmbH & Co. KG in Lauda-Königshofen.
(Bild: Trafö)

Hohe Effizienz und niedrige Stillstandszeiten werden über einen „After-Sales-Service“ für Wartung und Instandhaltung mit kurzen Reaktionszeiten garantiert.

Was verbindet uns mit dem Standort Baden-Württemberg? Tradition, Fortschritt und Weltoffenheit, wirtschaftliche Dynamik und eine hervorragende Infrastruktur sind beste Voraussetzungen um hier als Unternehmen erfolgreich zu sein.

Bildergalerie

Insbesondere die Metropolregion Heilbronn-Franken bietet aufgrund der guten Einbindung in das großräumige Bundesautobahnnetz durch die A 3, A 6, A 7 und A 81 als Standort ideale Rahmenbedingungen.

Ein weiterer Vorteil sind die umfangreichen Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Studienangebote, die für hochqualifizierten Fachkräftenachwuchs sorgen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 34668700)