Suchen

Euroblech 2014 Kooperation bei der Herstellung von Luftleitsystemen und Luftkanal-Software

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Zusammen mit der Thomas Grebe GmbH präsentiert sich die MEZ-Technik GmbH an einem Gemeinschaftsstand und ermöglicht so eine ganzheitliche Sicht auf Luftkanalherstellungsprozesse.

Firmen zum Thema

Die MEZ-Rivclinch bietet flexiblen Einsatzmöglichkeiten: Sie schafft etwa einen rechteckigen, dichten Clinchpunkt pro Sekunde (TÜV-zertifiziert nach DIN EN 1507:2006 bis Dichtheitsklasse D).
Die MEZ-Rivclinch bietet flexiblen Einsatzmöglichkeiten: Sie schafft etwa einen rechteckigen, dichten Clinchpunkt pro Sekunde (TÜV-zertifiziert nach DIN EN 1507:2006 bis Dichtheitsklasse D).
(Bild: MEZ-Technik )

Der Hersteller von Luftleitsystemen und Anbieter von Montage und Service MEZ-Technik stellt bereits zum vierten Mal gemeinsam mit dem Anbieter im Bereich Luftkanal-Software Grebe aus. Das Luftkanalbestellsystem E-Climax und die Produktions- und Abrechnungssoftware Win-Climax von Grebe sind nützliche und zeitsparende Begleiter für eine effiziente Abwicklung von Aufträgen in der Luftkanalfertigung.

Seit Ende des letzten Jahres baut das zur Böllhoff-Gruppe gehörende Schweizer Unternehmen Attexor bei der Vermarktung eines speziell für den Luftkanalbau adaptierten Clinchsystems, auf eine Partnerschaft mit MEZ-Technik. An den Messeständen von MEZ-Technik und Böllhoff/Attexor können Messebesucher die vielfältigen Vorzüge der vollpneumatischen Fügepresse bei Live-Präsentationen oder im Selbstversuch erleben. Die nun unter dem Namen MEZ-Rivclinch vermarktete Maschine des Typs IP 0404 bietet flexiblen Einsatzmöglichkeiten. Sie schafft etwa einen rechteckigen, dichten Clinchpunkt pro Sekunde (TÜV-zertifiziert nach DIN EN 1507:2006 bis Dichtheitsklasse D). Außerdem ermöglicht sie nach Unternehmensangaben das Verclinchen in nur einem Hub mit 35 kN bei 5-6 bar. Das flexible Matrizenkonzept gewährleistet zudem, dass für die meisten Bleche und Materialstärken in der Luftkanalfertigung dasselbe Werkzeug verwendet werden kann. Lediglich bei höheren Materialstärken oder härteren Werkstoffen, wie bei der Edelstahlverarbeitung, ist eine Feinjustierung der Maschine mit einem Inbusschlüssel notwendig.

Für die einfache Zink-Entfernung stellt MEZ-Technik den Alleskönner Galv-Off vor. Der Zinkentferner mit Reinigungswirkung, kann auf diversen metallischen Oberflächen von Blechbearbeitungsmaschinen und Werkzeugen angewendet werden. Er ermöglicht eine höhere Lebensdauer und einen guten technischen Zustand der regelmäßig damit gewarteten Maschinen und trägt dadurch zu einer hohen Fertigungsqualität zum Beispiel bei Luftkanalfalzen bei.

MEZ-Technik GmbH Air System Products auf der Euroblech: Halle 13, Stand F23

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42932011)