Kupfer MKM und AML beschließen langfristige Partnerschaft

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Die Mansfelder Kupfer und Messing GmbH (MKM) hat eine langfristige Zusammenarbeit mit dem Dünnstbänder-Spezialisten Azienda Metalli Laminati S.p.A. (AML) abgeschlossen, wie beide Unternehmen mitteilen. Mit der Partnerschaft baut MKM sein Produktportfolio für seine Kunden aus, erweitert seine Vertriebskanäle und gewährleistet auf Basis der Kupfer-Vorbänder von MKM eine gleichbleibend hohe Qualität, heißt es weiter.

Firma zum Thema

MKM erweitert Produktportfolio um Dünnstbänder.
MKM erweitert Produktportfolio um Dünnstbänder.
(Bild: MKM)

Durch die Partnerschaft wird MKM seine Produktpalette um den Abmessungsbereich von 0,025 bis 0,10 mm bei einer Breite von 3 bis 500 mm ergänzen. MKM ist bereits Marktführer bei Kabelwickelband mit Dicken ab 0,10 mm.

„Wir arbeiten bereits seit 2005 eng mit MKM zusammen und freuen uns, dass wir durch unsere strategische Partnerschaft das Geschäftsvolumen ausbauen können. Als wichtigen ersten Schritt haben wir bereits in neue Schneidkapazitäten investiert“, so Jacopo Colonna, CEO von AML. „Durch unsere Partnerschaft werden wir nicht nur das Angebot für unsere Kunden in Europa erweitern, sondern erwarten Wachstumsimpulse aus weiteren Zielmärkten wie Indien, USA und dem mittleren Osten“, betont Roland Harings, CEO von MKM. Max Brandt, Geschäftsleiter Vertrieb, Marketing sowie F&E, unterstreicht: „Die Partnerschaft mit AML ist ein weiterer Schritt, mit dem wir sowohl unser Produktportfolio als auch unsere Vertriebskanäle erweitern werden. Damit erfüllen wir den Wunsch zahlreicher Kunden, unsere schon heute einzigartige Produktvielfalt mit MKM-Qualität weiter auszubauen.“

(ID:44316392)