Suchen

SLC Stahl Logistik Center

Richtanlage für Warmbreitband

| Redakteur: Frauke Finus

Das SLC Stahl Logistik Center hat in eine Metallband-Schneidemaschine von Fimi investiert. Gemeinsam zeigen die Unternehmen die Richtanlage für Warmbreitband.

Firmen zum Thema

Rupert Hartl, Geschäftsführer von SLC (re.), und Otto Weyland jun., Geschäfsführer von Weyland, freuen sich über die neue Anlage von Fimi.
Rupert Hartl, Geschäftsführer von SLC (re.), und Otto Weyland jun., Geschäfsführer von Weyland, freuen sich über die neue Anlage von Fimi.
(Bild: Finus)

Hinter SLC verbergen sich die Weyland GmbH und die Jepsen Stahl GmbH. SLC ist eine Vereinigung für die Stahlbeschaffung und Weiterverarbeitung. Die Partnerfirmen können flexibel und schnell auf Kundenwünsche reagieren und Sonderlängen liefern. Bei SLC werden sämtliche Baustahlgüten bis hin zu hochfesten Stahlwerkstoffen verarbeitet. „Wir können Warmgewalzte Stähle auf eine Länge bis 18 m zurecht schneiden“, sagt Rupert Hartl, Geschäftsführer von SLC.

Nun wurde in eine Richtanlage für Warmbreitband von Fimi investiert. Otto Weyland jun., Geschäftsführer der Weyland GmbH erklärt: „Das Besondere an der Anlage ist, dass bei der Ebenheit der vorgegebene Wert der EN 10051 um 80 % unterschritten wird. Engste Toleranzen in der Ebenheit und der Länge werden garantiert. “ Zusätzlich werde das Ergebnis der Richtergebnisse (Spannungsarmut) im Profil (Querschnitt) des Bleches bis 5 mm Blechstärke und >1200 mm Breite deutlich verbessert. Hartl ergänzt: „Je nach Materialerfordernis können wir eine Vorricht- und zwei Feinrichtmaschinen kombinieren.“

Bildergalerie

Die in Wien im Einsatz befindlichen Feinrichtmaschinen, die nun auf ein verbessertes Richtrollen-Lastverteilungssystem umgerüstet wurden, sind das Ergebnis eines kontinuierlichen Verbesserungsprozesses und einer längerfristigen Zusammenarbeit zwischen Fimi und SLC, die zwischen den beiden Unternehmen seit einem Jahrzehnt besteht.

In mehreren Schritten wurde die Fimi-Anlage „aufgerüstet“, was durch den geschlossenen Kreislauf in der technologischen Zusammenarbeit möglich war. Entwicklung, Testläufe und Überwachung wurden in enger Kooperation umgesetzt. Aus Sicht des Kunden werden dadurch geringe Toleranzen erzielt, die Spannungsarmut in den Blechen verbessert und ein einzigartiges Oberflächen- und Richtergebnis erzielt. Die Bleche werden dadurch den Anforderungen der unbemannten Laserschneidanlagen gerecht.

SLC auf der Euroblech 2016: Halle 17, Stand B 105

Weitere Meldungen zur Eurocblech finden Sie in unserem Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44343391)