Suchen

Drahtverarbeitung

Speziallösungen für die hochpräzise Drahtverarbeitung

Jouhsen-bündgens, ein Spezialist für drahtverarbeitende Maschinen, stellt auf der Wire 2014 mit der Precisionform eine Maschine aus, mit der in einen mehrstufigen Verformungsprozess Stifte in Sonderformen gefertigt werden können.

Firmen zum Thema

Die Spezialmaschinen verarbeiten Drähte mit geringsten Toleranzen in hoher Geschwindigkeit.
Die Spezialmaschinen verarbeiten Drähte mit geringsten Toleranzen in hoher Geschwindigkeit.
(Bild: Jouhsen-bündgens)

Ob Richten und Abschneiden, Thermisches Reißen, Endenbearbeitung, Kaltumformen oder Spitzenschleifen: weltweit verarbeiten Maschinen von Jouhsen-bündgens Drähte mit geringen Toleranzen in hoher Geschwindigkeit. Auf den Anlagen werden Bauteile für die Elektronik oder den Automobilbau; Antriebs- und Steuerketten, Wälzlager oder Stifte gefertigt. Für medizinische Anwendungen werden Lanzetten, Kanülen oder chirurgische Nadeln oft tausendfach pro Minute geschnitten, geschliffen und magaziniert.

Auf der wire Düsseldorf präsentiert das Unternehmen eine Precisionform MJ mit separatem Schleifkasten, die Richten, Abschneiden und Kaltverformen in einer Maschine ermöglicht. Hiermit können in einen mehrstufigen Verformungsprozess Stifte in Sonderformen gefertigt werden. Der Schleifkasten ist ergonomisch optimiert und von der Hauptmaschine getrennt. So soll vermieden werden, dass sich Vibrationen vom Schleifkasten auf die Maschine übertragen. Ein konstruktives Detail, aus dem laut Hersteller zwei Vorteile resultieren: eine verbesserte Produktqualität und die höhere Verfügbarkeit der Gesamtmaschine.

Die Spezialität der ebenfalls ausgestellten Precisioncut MJC3 seien kurze, gratfrei und gerade geschnittene Teile mit nur wenigen Millimetern Länge bei hohen Stückzahlen von 800 Abschnitten pro Minute.

Wire 2014: Halle 11, Stand G61

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42499908)