Hannover Messe 2009 Weltgrößte Industrieschau trotzt der Krise

Redakteur: Frank Fladerer

Die Hannover Messe 2009 wird trotz Wirtschaftkrise ein Erfolg werden. Diese Prognose wagte Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG, anlässlich einer Vorpressekonferenz am 12. Februar. Derzeit liegen 6000 Anmeldungen vor, so viel wie im Vorjahr. Etwa die Hälfte der Anmeldungen kommen aus dem Ausland

Firma zum Thema

Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG: „Wir können an der Wirtschaftskrise nichts ändern. Jetzt ist es wichtig, dass man sich um die richtigen Themen kümmert.“ Denn gehe darum, wieder aus der Krise herauszukommen. Bild: Fladerer
Dr. Wolfram von Fritsch, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Messe AG: „Wir können an der Wirtschaftskrise nichts ändern. Jetzt ist es wichtig, dass man sich um die richtigen Themen kümmert.“ Denn gehe darum, wieder aus der Krise herauszukommen. Bild: Fladerer
( Archiv: Vogel Business Media )

„Wir können an der Wirtschaftskrise nichts ändern. Jetzt ist es wichtig, dass man sich um die richtigen Themen kümmert“, so von Fritsch, denn jetzt gehe es darum, wieder aus der Krise herauszukommen. Diese Botschaft versuche die Deutsche Messe auch den Unternehmen zu vermitteln.

Die größten Bereiche werden auf der Hannover Messe 2009 wieder Automation und Energie sein, auf die sieben der 13 diesjährigen Leitmessen entfallen. Ihr Debüt feiert die Messe Wind, die von den Herstellern sehr gut angenommen wird. „Die Wind übertrifft unsere Erwartungen, obwohl wir optimistisch geplant haben“, sagte Messechef von Fritsch. Statt der angedachten 5000 m² sind bereits 6000 m² vergeben – mehr ist in diesem Jahr nicht machbar.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 5 Bildern

Für die Windkrafthersteller im VDMA sprach Rainer Bröring, Geschäftsführer von GE Wind Energy: „Kapital ist der Treibstoff der Windenergie“, sagt der Experte hinsichtlich der aktuellen Finanzkrise, die auch die Windenergie träfe. Für 2009 rechne man statt der erhofften Steigerung von 25% immerhin mit einer Stagnation auf Vorjahresniveau.

Energieeffizienz ist Leitgedanke der Hannover Messe 2009

Die Vorpressekonferenz fand unter dem Messe-Leitmotiv „Energieeffizienz in industriellen Prozessen“ statt. Alexander Verl, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, referierte in seinem Vortrage unter anderem über die Energieeffizienz bei Werkzeugmaschinen, die beispielsweise durch Minimierung der Stillstandszeiten verbessern könne. Verl: „Die Effizienz von Fertigungsverfahren kann man immer steigern.“ Eventuell sei dazu die Schaffung komplett neuer Prozesse notwendig.

Björn Irtel, Leiter Produktentwicklung und Qualitätswesen der Aerzener Maschinenfabrik, kündigte eine gravierende Neuerung im Kompressorenbereich an. Aerzener wird auf der Hannover Messe 2009 erstmals ein patentiertes neues Kompressoraggregat präsentieren, das mit zwei unabhängigen Frequenzumrichtern arbeitet. Mit dem neuen Kompressor sei erstmals kein festes Drehzahlverhältnis mehr notwendig. Irtel sieht in der derzeitigen Wirtschaftskrise eine Herausforderung für jedes Unternehmen: „Nichtstun wird zum Verlust der Wettbewerbsfähigkeit führen.“

Dr. Norbert Kuschnerus, Leiter Process Management Technology bei Bayer Technology Services, führte die Klima-Kampagne des Konzerns aus, in deren Rahmen über 100 komplette Produktionsanlagen an 40 Standorten weltweit auf ihre Energieeffizienz geprüft werden. Dahinter stünden über die erwarteten positiven Umweltauswirkungen hinaus auch wirtschaftliche Überlegungen.

Korea ist Partnerland der Hannover Messe 2009

Erwartet werden in diesem Jahr vom 20. bis 24. April rund 6000 Unternehmen, die rund 200000 m² Ausstellungsfläche belegen werden. Zu den wachsenden Sektoren gehört außer dem Energiebereich unter anderem der Bereich elektrische Antriebe, der erhebliche Zuwächse verzeichne. Trendthemen werden unter anderem Bionik und Adaptronik, Wasserstoff- und Brennstoffzellen, technische Textilien, Elektromobilität und Energie sein.

Partnerland ist in diesem Jahr Korea, woher bislang etwa 200 Anmeldung eingegangen sind. Als ein prominenter Vertreter des koreanischen Maschinenbaus wird Doosan Infracore sein breites Spektrum präsentieren.

Im Rahmenprogramm der Hannover Messe finden weit über 1000 Foren und Begleitveranstaltungen statt. Zu den bedeutendsten Begleitveranstaltungen zählt der World Energy Dialogue, zu sich in diesem Jahr um die Sicherheit der Energieversorgung dreht. Chairman wird erneut Prof. Klaus Töpfer. Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat bereits sein kommen zugesagt.

Die Eröffnung der Hannover Messe 2009 wird am Vorabend der Messe, 19. April, durch Bundespräsident Horst Köhler vorgenommen. Kanzlerin Angela Merkel kommt am ersten offiziellen Messetag, dem 20. April, zum schon traditionellen Kanzlerrundgang.

(ID:288670)