Mergers & Acquisitions Acelor Mittal schließt Übernahme von Condesa Tubos ab

Von Sebastian Hofmann

Nach Genehmigung der Wettbewerbsbehörden hat Acelor Mittal die Übernahme der Condesa-Gruppe vervollständigt.

Firma zum Thema

Arcelor Mittal hat sein Portfolio erweitert.
Arcelor Mittal hat sein Portfolio erweitert.
(Bild: ArcelorMittal)

Mit dem Aufkauf des Stahlverarbeiters will Arcelor Mittal seine Position als Anbieter von Stahlrohrprodukten und -anwendungen festigen. Bereits seit Februar 2016 hält der Luxemburger Stahlkonzern ein Drittel des Kapitals der Condesa-Gruppe als industrieller Partner.

In die Organisationsstruktur von Arcelor Mittal Tubular Products integriert sind mit der Übernahme nun die Werke von Zalain Transformados, Mecanizados de Zalain, Perfiles de Prescisión, Condesa Fabril und das SRW Schwarzwälder Röhrenwerk Europe. Produktionsstätten gibt es in der Tschechischen Republik, Frankreich, Polen und Rumänien.

(ID:47835465)