Rohrbiegen CNC-Rohrbiegemaschine senkt Kosten für Kleinserien und Muster

Autor / Redakteur: Stéphane Itasse / Stéphane Itasse

Flexibel durch zahlreiche manuelle Einstellmöglichkeiten, präzise durch eine CNC – ein britischer Hersteller hat diese Gegensätze in einer einzigen Rohrbiegemaschine vereint und eröffnet damit neue Möglichkeiten in der Produktion von Kleinserien für Reparaturen oder spezielle Anwendungen.

Firmen zum Thema

Viele manuelle Einstellmöglichkeiten und eine CNC machen die Rohrbiegemaschine Evbend flexibel einsetzbar.
Viele manuelle Einstellmöglichkeiten und eine CNC machen die Rohrbiegemaschine Evbend flexibel einsetzbar.
(Bild: Unison)

Der britische Hersteller Unison Ltd., Scarborough, hat ein neuartiges Konzept der Rohrbiegeautomatisierung vorgestellt. Mit der Rohrbiegemaschine Evbend können die Markteintrittskosten für Kleinserien und Muster deutlich reduziert werden, die durch hochpräzises Rotationszugbiegen gefertigt werden, wie das Unternehmen mitteilt. Dazu würden der Vorschub, die Rotation des Rohrs und das Anwenden der Biegekraft manuell vorgenommen werden, die Bremsung des Vorschubs, die Rotation und die Biegearmachsen seien aber mit einer intelligenten CNC-Steuerung gekoppelt, um sicherzustellen, dass die Teile mit der höchstmöglichen Genauigkeit gefertigt werden. Die neue Maschine wird in Deutschland von Unisons Partner, dem Hersteller von Rohrbiegemaschinen Rosenberger AG in Simonswald, vertrieben.

Konzept der Rohrbiegemaschine weiterentwickelt

Die neue Maschine ist eine Weiterentwicklung einer bereits eingeführten Rohrbiegemaschine mit der Bezeichnung Evbend, wie es heißt. Das Konzept sei ursprünglich in den 1980er Jahren von einem britischen Ingenieur entwickelt worden. Unison hat nach eigenen Angaben das geistige Eigentum für die Evbend im Februar 2014 erworben. Die neue Maschine Evbend 1000 soll das einfachste System für hochpräzises Rohrbiegen von kleinen Rohren mit einem Durchmesser bis 22 mm auf dem heutigen Markt sein.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

Die Biegetechnik der Evbend und ihre Zuverlässigkeit machten sie geeignet für die Produktion von hochpräzisen Kleinserien- oder Muster-Rohrteilen. Seit ihrer Einführung in den 1980ern vertrauen zahlreiche Anwender auf das System, vornehmlich in Luftfahrt und Motorsport. Die Maschinen dienten zur Produktion von Kleinserien und Mustern.

Kaum Einschränkungen in der Geometrie beim Rohrbiegen

Der manuelle Betrieb mache die Rohrbiegemaschine vielseitig, einfach und sicher. Dank des kompakten Biegekopfs und der vielen Möglichkeiten, den Biegeprozess manuell zu beeinflussen, gibt es praktisch keine Einschränkungen hinsichtlich der Gestaltung und Komplexität beim mehrfachen Biegen von Rohrformen, wie der Hersteller mitteilt, bei dennoch hoher Benutzerfreundlichkeit.

(ID:43129313)