Suchen

Abkanten

Moderne, einfach bedienbare Abkantpresse steht für eine erweiterte Produktpalette

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Wenn wir durch einen Lebensmittelmarkt schlendern, in die eine oder andere Theke greifen und unseren Einkaufswagen mit Obst und Gemüse beladen, schauen wir uns kaum das Regal an, vor dem wir stehen. Wir erwarten einfach, dass alles passt, und freuen uns an der Vielfalt, die uns aus den Präsentationen anlacht. Möglicherweise lagert alles in einem Regal von Kopp in Emmendingen.

Firma zum Thema

Gute Arbeit bringt gutes Wachstum – deshalb musste die Kopp GmbH für die Blechfertigung in eine neue Abkantpresse investieren.
Gute Arbeit bringt gutes Wachstum – deshalb musste die Kopp GmbH für die Blechfertigung in eine neue Abkantpresse investieren.
( Bild: Kuhn )

„Metall in Form und Farbe“ – das ist der Slogan, den sich die Kopp GmbH in Emmendingen auf die Fahne geschrieben hat. Diese beiden elementaren Begriffe fassen zusammen, was bei Kopp den Schwerpunkt der Fertigung bedeutet: Es sind Präsentationstände, Regale und Halterungen für Einkaufsmärkte, für die Obst- und Gemüsepräsentation, aber auch für Waren im Baumarkt, und das alles in zahllosen Varianten – ganz nach Kundenwunsch.

Unternehmen entwickelt sich vom Handwerks- zum Industriebetrieb

Darüber hinaus ist die Fertigung bei Kopp auch auf die Herstellung von Baugruppen ausgerichtet, das Fertigen von Einzelteilen und die Kombination mit Fremdbauteilen mit anschließender Montage gehört ebenfalls zum Tagesgeschäft des rund 30 Mitarbeiter zählenden Betriebes. „Unseren Ursprung“, so erzählt Bernhard Kopp, Geschäftsführer der Kopp GmbH in der dritten Generation, „haben wir in der von meinem Großvater 1936 gegründeten Hufschmiede. Aufgrund der zunehmenden Aufträge – Kopp fertigte unter anderem für den Europapark-Betreiber Mack auch Karussellteile und -komponenten – haben wir 1972 den Betrieb ausgesiedelt und haben uns so nach und nach von der rein handwerklichen hin zu einer überwiegend industriell geprägten Fertigung entwickelt.“

Neben den Aktivitäten als Lohnfertiger bietet das Unternehmen Kopp auch eigene Produkte für den Bereich des Ladenbaus, der Metallverarbeitung und des Gehäusebaus an. „Dafür haben wir sukzessive in neue Maschinen und Anlagen sowie in unsere Räumlichkeiten investiert“, erzählt Kopp, der das Unternehmen übrigens mit seinem Bruder Volker Kopp führt. Metall war für die Kopps schon immer eine Leidenschaft. Damit sind die heutigen Unternehmenslenker groß geworden. Sie kennen das Material und sie haben ein exzellentes Wissen, wenn es um die Bearbeitung von Blechen und Rohren geht.

Gute Arbeit beflügelt das Geschäft von Kopp

Und wie das so ist: Wer gute Arbeit macht, hat mit dem Geschäft wenig Probleme. Und so kam es, dass mit dem Anwachsen des Kundenstamms auch die Produktpalette stetig angewachsen ist. Mit der Ausweitung der Fertigungskapazitäten wurde auch kräftig in neue Fertigungstechnik investiert. Zu erwähnen sind da vor allem die Laserschneidmaschine, eine Revolverstanzmaschine sowie etliche Abkantpressen. Eine moderne Pulverbeschichtungsanlage, die für die Farbe im Firmenslogan steht und die so geplant ist, dass die Kapazitäten für die nächsten Jahre nicht an ihre Grenzen stoßen, runden die Großinvestitionen ab.

„Bei der Blechbearbeitung ist das nicht ganz so“, verrät Kopp. „Gerade im Biegebereich sind wir an unsere Kapazitätsgrenzen gestoßen, deshalb haben wir vor etwa einem Dreivierteljahr in eine neue EHT-Abkantpresse ,MultiPress` 170 investiert“, sagt er. Der Werkzeugmaschinenbauer EHT mit Sitz in Teningen liegt bei Kopp direkt um die Ecke – fast in Sichtweite. „Und weil wir den Vertriebsmann bei EHT von früher kannten, war es naheliegend, uns für eine EHT zu entscheiden. Durch die räumliche Nähe fühlen wir uns von dort auch bestens betreut. Man kann dann auch mal Dinge ausprobieren, die sonst über große Entfernungen nicht möglich wären“, informiert Bernhard Kopp.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43072568)

Bild: Kuhn; Bild: Trumpf; Bild: EHT Werkzeugmaschinen; Meusburger; picsfive - Fotolia; LVD; Reimann; Schuler; Trumpf; Delo; totalpics; Bülte; VdLB; Mack Brooks; Schall; J.Schmalz; Zeller + Gmelin; Okamoto Europe; Kempf Tools; Lantek; Simufact; IKT; Schöller Werk; Vollmer; Wirtschaftsvereinigung Stahl; © earvine95, pixabay; Thyssenkrupp; CWS; Stopa; © Koelnmesse GmbH / Michael Berger; Design Tech; Automoteam; MPA Stuttgart