Rohrleitungen Montage-Hilfsmittel erleichtern Instandhaltung von Verschraubungen

Autor / Redakteur: Patrick Junkers / Frank Fladerer

Weil Produktionsverlust zugleich Umsatzverlust bedeutet, müssen Maschinen und Anlagen im Fall einer Abstellung oder Revision schnell wieder in Betrieb gesetzt werden. Bei Instandhaltungsmaßnahmen kann durch wirkungsvolle Verschraubungsmethoden der Spagat zwischen Zeitdruck und Qualität der Flanschmontage unter Berücksichtigung der TA Luft bewältigt werden.

Firmen zum Thema

Wer Flansche verschraubt, steht mit einem Bein im Gefängnis, weil der Produktionsdruck oft wichtiger ist als die Montagerichtlinien. Durch Hilfsmittel bei der Montage kann dieser Spagat gemeistert werden. Bild: Hytorc
Wer Flansche verschraubt, steht mit einem Bein im Gefängnis, weil der Produktionsdruck oft wichtiger ist als die Montagerichtlinien. Durch Hilfsmittel bei der Montage kann dieser Spagat gemeistert werden. Bild: Hytorc
( Archiv: Vogel Business Media )

Die VDI-Richtlinie 2200 Dichte Flanschverbindung bringt die wichtigsten Merkmale dieser Verbindungsart auf den Punkt: Flanschverbindungen bestehen grundsätzlich aus mindestens drei verschiedenen Konstruktionselementen, den Flanschen, den Schrauben (Muttern und anderen zusätzlichen Spannelementen) und der Dichtung, die aber insgesamt als eine im System in sich zusammenwirkende Baugruppe behandelt werden und keinesfalls als Einzelelemente betrachtet werden dürfen.

Die VDI 2200 besagt weiter: Eine besonders niedrige Leckagerate einer Flanschverbindung wird nicht unbedingt nur mit einer entsprechend zertifizierten Dichtung erreicht, sondern nur in Verbindung mit einer fachgerechten Auslegung und Montage der Flanschverbindung.

Bildergalerie

Undichte Flansche bringen hohe Verluste

Der Handlungsbedarf für dichte Flansche scheint groß, folgt man Untersuchungen aus dem Ausland. Laut TNO (The Netherlands Organisation for Applied Scientific Research) wird allein in den Niederlanden der Rohstoffverlust durch undichte Flansche jährlich im Wert von einer dreistelligen Millionensumme in Euro beziffert.

Die Dichtheit von Flanschen ist ein Thema, das in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen wird. Insbesondere, wenn man die TA Luft (Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft) ins Auge fasst, deren Anforderungen nur durch eine Dichtigkeitsbetrachtung nach der neuen Norm EN 1591 berechnet werden können.

Gesamtsystem Flansch-Schraube-Dichtung betrachten

Gefordert wird in der EN 1591, das Gesamtsystem Flansch-Schraube-Dichtung zu betrachten, wobei allerdings nicht nur die Kriterien der Festigkeitsbetrachtung zu sehen sind, sondern auch das gesamte Verformungsverhalten und die Dichtigkeit. Über die neu gefasste EN 1591 müssen jetzt Parameter mit in die Betrachtung einbezogen werden, die bisher zumeist bei der Auslegung und Berechnung von Flanschen außen vor blieben.

(ID:282486)