Suchen

Stanz- und Biegetechnik Tolle Ideen und ein Händchen fürs Feine

| Redakteur: Dietmar Kuhn

Es gibt Unternehmen, die versetzen den Betrachter immer wieder ins Staunen. Eines davon ist die Creative Automation GmbH & Co. KG, die 1987 von Wilhelm Settele gegründet wurde, um besondere, hochproduktive Maschinen und Anlagen für die Stanz- und Biegetechnik und die Herstellung filigranster Baueile zu bauen.

Firma zum Thema

Ein Händchen fürs Feine – das braucht man, wenn man Maschinen und Anlagen zum Stanzen von kleinsten, ja man muss sagen filigransten Mikrobauteilen entwickelt, konzipiert und baut, wie es die Creative Automation GmbH & Co. KG in Roßhaupten tut.
Ein Händchen fürs Feine – das braucht man, wenn man Maschinen und Anlagen zum Stanzen von kleinsten, ja man muss sagen filigransten Mikrobauteilen entwickelt, konzipiert und baut, wie es die Creative Automation GmbH & Co. KG in Roßhaupten tut.
(Bild: Kuhn)

Ruhig und gelassen sitzt Walter Maier (Name von der Redaktion frei erfunden) an seinem Arbeitstisch und schaut einäugig durch eine Lupe. In der einen Hand hält er eine Pinzette. Der vor ihm auf dem Tisch befestigte kleine Schraubstock klemmt eine Armbanduhr. Maier ist Uhrmacher und gerade dabei, die Uhr zu reparieren. Dabei muss er einige Kleinteile ersetzen.

Das ist gar nicht so einfach, denn die Teile messen nur wenige Millimeter, sind sehr filigran und mit den Fingern kaum zu greifen. Möglicherweise verbaut Uhrmacher Maier hochpräzise Funktionsteile, die auf einem der von Creative Automation entwickelten Stanzautomaten in irgendeinem Stanzbetrieb hergestellt wurden?

Bildergalerie
Bildergalerie mit 7 Bildern

Produkte müssen harter Prüfung auf Präzision und Wirtschaftlichkeit standhalten

Wilhelm Settele, ist Geschäftsführer der Creative Automation GmbH & Co. KG in Roßhaupten im Allgäu. „Als ich 1987 das Unternehmen gründete – die GmbH & Co. KG kam später erst hinzu –, da lag der Schwerpunkt eindeutig im Bereich der Produkt- und Verfahrensentwicklung medizintechnischer Geräte“, erzählt Settele.

Als Beispiel nennt er das damals kleinste mobile Blutströmmessgerät, für das er sowohl das Design als auch die komplette Einschubkontaktierung entwickelt hat. Ein weiteres Beispiel ist eine für Boehringer entwickelte Lanzette zur schmerzfreien Blutentnahme bei Diabetikern.

Schon allein aus diesem Produktspektrum heraus lässt sich erkennen, dass es sich bei Settele immer um kleinste Stanz- und Biegeteile handelte. Die Anwendungsbereiche für die von Creative Automation gefertigten Maschinen und montierten Teile erstrecken sich über die Medizintechnik hinaus auch auf den Kfz-Bereich sowie die Uhren- und Elektro-/Elektronikindustrie.

Alles was das Roßhauptener Unternehmen für diese Branchen entwickelt und baut, muss einer harten Prüfung auf Präzision und Wirtschaftlichkeit standhalten. Selbst, wenn es im umfangreichen Programm viele Standardkomponenten gibt, so ist doch fast jede Anlage oder Maschine eine Sonderlösung und speziell auf die Anforderungen des Produktes und des Kunden ausgelegt.

(ID:38352790)