Suchen

Oerlikon Effizientes Schweißen mit Elektroden bis 4 mm Durchmesser

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Ausgelegt für das Handschweißen in der Werkstatt oder bei Montagen sind die vier Schweißgeräte der Cito-Arc-Generation von Oerlikon Schweißtechnik GmbH. Sie verarbeiten nach Unternehmensangaben Elektroden mit einem Durchmesser von 1,6 bis 4,0 mm oder schweißen im WIG-Modus mit TIG-Lift Kontaktzündung.

Firmen zum Thema

Mobiles Schweißen mit hoher Abschmelzleistung bieten die Schweißgeräte der Cito-Arc-Generation von Oerlikon.
Mobiles Schweißen mit hoher Abschmelzleistung bieten die Schweißgeräte der Cito-Arc-Generation von Oerlikon.
(Bild: Oerlikon)

1450, 1650, 1850 und 1900C Force lauten die Bezeichnungen der vier Cito-Arc-Schweißgeräte. Sie stehen für Strombereiche ab 10 bis 180 Ampere. Effektivstromwerte zwischen 12 und 16 A sorgen nach Unternehmensangaben für einen sehr geringen Energieverbrauch. Beim WIG-Schweißen ergeben sich hier noch günstigere Werte, heißt es weiter. Die 1900C Force ist besonders gut zum Schweißen von Fallnähten und Zellulose Elektroden geeignet.

Die Geräte sind kompakt gebaut und bringen nur ein geringes Gewicht auf die Waage. Alle Schweißgeräte bieten nach Unternehmensangaben eine verbesserte Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) gemäß der Norm EN 61 000-3-2. Sie erfüllen die Vorgaben der Schutzart IP 23 S und der Isolationsklasse H. Beim Generatorbetrieb kann der Schweißer Netzkabel bis 70 m Länge nutzen.

Oerlikon Schweißtechnik auf der Euroblech 2016: Halle 13, Stand C184

(ID:44173001)