Suchen

Abkanten Finnische Abkantpresse ermöglicht individuelle Gehäusefertigung

| Autor/ Redakteur: Annedore Munde / Stefanie Michel

Es war eine Anzeige in einer Bastlerzeitschrift, die den Erfolg eines Blechbearbeiters entscheidend vorangetrieben hat. Beworben wurde ein Produkt, das noch heute eine stabile Auftragssäule darstellt: die Frontplatte, die Schaeffer individuell fertigt und der Kunde im Vorfeld eigenständig via Software designen kann.

Firmen zum Thema

Die Frontplatten werden individuell und entsprechend den Kundenvorgaben aus der Software Frontplatten-Designer angefertigt.
Die Frontplatten werden individuell und entsprechend den Kundenvorgaben aus der Software Frontplatten-Designer angefertigt.
(Bild: Schaeffer)

Blechgehäuse kennt jeder – ob am PC, am Schaltschrank oder bei Laboraufbauten. Bedingt durch eine jeweils spezifische Anordnung der Verbindungsstellen sowie der Anzeige- und Bedienelemente sind die Gehäuse jedoch sehr unterschiedlich gestaltet und werden oft nur in kleineren Stückzahlen benötigt. Und genau hier setzt die Geschäftsidee der Berliner Schaeffer AG an: Das Unternehmen produziert kostengünstig kundenspezifische Frontplatten als Einzelstücke und in Kleinserien.

Durch die Bereitstellung der kostenlosen CAD-Software Frontplatten-Designer auf der Internetseite des Unternehmens können die Kunden die ganz individuelle Gestaltung ihrer Frontplatte bereits im Vorfeld genau definieren – zu jeder Zeit und an jedem Ort. Alle notwendigen Eckdaten für die spätere Herstellung der Frontplatte sind im Programm abrufbar und definierbar.

Bildergalerie

Bildergalerie mit 12 Bildern

Marktlücke war Grundlage für heutiges Kerngeschäft des Unternehmens

Angefangen hat alles mit einer mehr oder weniger persönlichen Problemstellung. Die beiden heutigen Geschäftsführer des Unternehmens, Jörg und Kai Schaeffer, studierten technische Informatik beziehungsweise Physik und waren dadurch der Elektronik sehr verbunden. Da wurde mit dem Lötkolben gebastelt und das elterliche Unternehmen mit dem Know-how unterstützt. Dieses wurde 1961 vom Vater Bernhard Schaeffer in Berlin gegründet, ursprünglich zur Produktion von Unterhaltungsautomaten und später zusätzlich zum Bau von Messeinrichtungen. 1992 entstand daraus die Schaeffer Apparatebau KG mit Sitz in Berlin-Zehlendorf. Die Söhne Jörg und Kai stiegen in das Unternehmen ein und das Kerngeschäft Produktion wurde um den Part Entwicklung erweitert. Als irgendwann die erste Frontplatte für ein selbst entwickeltes Produkt benötigt wurde, machten die Schaeffers die Erfahrung, dass ebensolche auf dem Markt nicht ohne Weiteres in der jeweils gewünschten individuellen Auslegung zu haben sind. Die klassische Marktlücke also. Und genau dieser Erkenntnis stellten sich Jörg und Kai Schaeffer mit der Entwicklung der Software Frontplatten-Designer und der sich anschließenden Serienproduktion von kundenspezifischen Frontplatten.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42219541)