Suchen

Umformen

Kennzahlensystem steigert Effektivität in der Blechumformung

| Autor/ Redakteur: Bernd arno Behrens und Andere / Dietmar Kuhn

Zeit ist Geld! Gerade in der Umformtechnik sind bei der Herstellung hochqualitativer Produkte geringe Produktionskosten von kurzen Produktverfügbarkeiten abhängig. Dazu ist eine effiziente Produktion mit sicheren Maschinenlaufzeiten erforderlich, die mit einer entsprechenden Systematik sichergestellt werden soll.

Firmen zum Thema

Qualität, kurze Lieferzeiten und Termintreue bei geringen Kosten – dafür muss die Effektivität bei Umformanlagen steigen. Bild: BMW
Qualität, kurze Lieferzeiten und Termintreue bei geringen Kosten – dafür muss die Effektivität bei Umformanlagen steigen. Bild: BMW
( Archiv: Vogel Business Media )

Infolge der zunehmenden Globalisierung im Beschaffungswesen ergibt sich ein verschärfter Wettbewerb für produzierende Unternehmen. Im Bereich der Blechumformung werden Betriebe daher auch in Zukunft gefordert sein, qualitativ einwandfreie Produkte mit kurzer Lieferzeit bei hoher Termintreue und möglichst geringen Herstellkosten zu produzieren.

Vor diesem Hintergrund ist es erforderlich, dass blechumformende Unternehmen ihre Produktionsabläufe sowohl technisch als auch organisatorisch auf einem qualitativ hohen Niveau beherrschen. Ob bestimmte Zielgrößen erreicht werden, wird signifikant durch Technologieentscheidungen beeinflusst, weil der Unternehmenserfolg maßgeblich durch die Leistungsfähigkeit und Art der Nutzung der eingesetzten Anlagen bestimmt wird [1, 2, 3].

Bildergalerie

Systematik bewertet Effektivität von Anlagen zur Blechumformung

Diese Anlagen stellen komplexe Systeme dar: Das Wissen über Störungen und die dazu passenden Abhilfemaßnahmen erreichen einen hohen Komplexitätsgrad, sodass eine effiziente Verwaltung und Aufnahme dieses Wissens Rechnerunterstützung erfordert [2, 4].

Das IGF-Vorhaben „Effektivitätssteigerung durch Erfahrungsrückgewinnung“ (Ester) der Forschungsvereinigung Europäische Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e. V. wird über die AiF (Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen) im Rahmen des Programms zur Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung und -entwicklung (IGF) vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie gefördert und hat eine Systematik zum Ziel, mit deren Hilfe die Effektivität von Anlagen zur Blechumformung bewertet und gesteigert werden kann.

Minimierung von Störeinflüssen steigert Effektivität der Umformanlagen

Die Effektivität von Anlagen zur Blechumformung kann gesteigert werden, indem diese entweder mit einer erhöhten Taktfrequenz betrieben oder die auftretenden Störeinflüsse reduziert werden. Im Rahmen dieses Projekts soll die Möglichkeit der Elimination und Minimierung von Störeinflüssen untersucht werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 358238)

Archiv: Vogel Business Media; Secutex; picsfive - Fotolia; Hans-Rudolf Schulz; Safan-Darley; Ehrt; WWW.NEUSCHAEFER-RUBE.DE; EWM; Tox; Koch; Stöber; Trafö; GFAC; Mink; 3M; Strack Norma; Ubeco; Messe Düsseldorf / ctillmann; Schneider Messtechnik; Keyence; hotset; Steeltec; (www.makis-photography.com) GDA e.V; Condair Systems; DBL; Stopa; Kuka; Value Balancing Allieande; gemeinfrei (Geralt, Pixabay.com); Uni Siegen; ©Andrey Armyagov - stock.adobe.com; Fraunhofer IWM