Umformtechnik

Entwicklungen im Voraus erkennen und Lösungen anbieten

| Autor / Redakteur: Dietmar Kuhn / Dietmar Kuhn

2007 war für Schuler technologisch gesehen ein Wendejahr. Damals wurde die erste Presse mit ServoDirekt Technologie in Göppingen vorgestellt. 2012 folgte mit der TwinServo Technologie die zweite Generation mit Servotechnik.
Bildergalerie: 6 Bilder
2007 war für Schuler technologisch gesehen ein Wendejahr. Damals wurde die erste Presse mit ServoDirekt Technologie in Göppingen vorgestellt. 2012 folgte mit der TwinServo Technologie die zweite Generation mit Servotechnik. (Bild: Schuler)

Die Schuler AG gibt es 2014 seit 175 Jahren. Seitdem gilt das schwäbische Unternehmen als Vorreiter für die Umform- und Pressentechnik. MM befragte Stefan Klebert, Vorstandsvorsitzender, und Joachim Beyer, Technologievorstand, zum Unternehmen sowie zur persönlichen Sichtweise im Jubiläumsjahr.

175 Jahre Schuler und Pressenbau sind eine lange Zeit. Was bedeutet das Jubiläum für Sie?

Klebert: Als Louis Schuler 1839 in Göppingen eine Schlosserei kaufte, hätte wohl niemand damit gerechnet, was aus der kleinen Werkstatt einmal werden würde: ein Technologie- und Weltmarktführer in der Umformtechnik mit rund 5500 Mitarbeitern und knapp 1,2 Mrd. Euro Umsatz. Das 175. Jubiläum ist etwas ganz Besonderes, nicht einmal die Hälfte aller Unternehmen in Deutschland wird älter als zehn Jahre. Großunternehmen erreichen im Durchschnitt ein Alter von 75 Jahren. Nur ganz wenige Unternehmen können folglich auf eine so lange und erfolgreiche Geschichte zurückblicken. In unseren 175 Jahren gab es viele Meilensteine des Erfolges und natürlich auch so manches Auf und Ab. Durch den Zusammenschluss mit Müller Weingarten, durch innovative Produkte und unser Konzernprogramm Zusammenwachsen haben wir ein Wachstum und eine Ertragssituation erreicht, auf die wir alle sehr stolz sein können und dürfen. Wir wollen dieses 175. Jubiläum deshalb mit unseren Kunden und Mitarbeitern feiern. Denn sie haben Schuler zu dem gemacht, was wir heute sind.

Schuler hat in seiner langen Geschichte viele Meilensteine für die Pressentechnik gesetzt. Welche sind denn aus Ihrer Sicht die bedeutendsten und wichtigsten? Nennen Sie bitte vier, fünf.

Beyer: Die Weltausstellung in London 1851 hatte unseren Firmengründer Louis Schuler dazu veranlasst, sich fortan nur noch auf den Bau von Maschinen zur Blechbearbeitung zu konzentrieren. Er selbst konnte allerdings nicht mehr miterleben, dass sein Unternehmen dann 1900 mit einem eigenen Exponat auf der Weltausstellung in Paris vertreten war, der weltweit ersten Transferpresse. Zu den Meilensteinen der jüngeren Zeit gehören sicherlich die erste vollautomatisierte Großteil-Transferpresse mit Drei-Achs-Transfer, die wir 1983 bei Ford in Köln installiert haben, oder die erste Crossbar-Transferpresse mit Saugerbalken 1991 bei Peugeot. Mit der Markteinführung der Servo-Direkt-Technologie 2007 schlug Schuler dann ein neues Kapitel in der Umformtechnik auf. Dank des Servoantriebs mit Torquemotoren lassen sich die Anlagen viel flexibler als konventionelle mechanische Pressen mit Schwungradantrieb an die unterschiedlichsten Anforderungen anpassen. Inzwischen hat sich die Servo-Direkt-Technologie zum Industriestandard entwickelt. Mit der Twin-Servo-Technologie sind wir 2012 den nächsten Schritt gegangen. Dank ihres dezentralen Antriebs sind diese Pressen kompakter und verfügen über eine deutlich höhere Steifigkeit.

Ergänzendes zum Thema
 
Zur Person: Dipl.-Ing. Stefan Klebert (MBA)

Ergänzendes zum Thema
 
Zur Person: Dipl.-Ing. Joachim Beyer

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Ausklappen
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Ausklappen
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42713639 / Umformen)

DER BRANCHENNEWSLETTER Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Whitepaper

Leitfaden DSGVO

B2B-Vertrieb und Kaltakquise DSGVO-konform gestalten

Wie kann die B2B-Vertriebsarbeit optimal mit der DSGVO vereint werden? Wo sind die Grenzen und welche Chancen bietet die neue Gesetzeslage? Antworten auf diese Fragen und weitere Insights zur DSGVO in Verbindung mit dem B2B-Vertrieb, finden Sie hier. lesen

Kompendium Leichtbau 2018

Ideen für den Leichtbau sammeln

Leichtbau bedeutet, das Verhältnis zwischen Belastbarkeit und Gewicht einer Konstruktion zu vergrößern um Energie und Material einzusparen oder Kosten zu senken. Wir haben in diesem Kompendium die meist gelesenen Artikel zum Leichtbau zusammengefasst lesen

Technologietrends 2018

Die Top Technologietrends für 2018 in der Industrie - Teil 2

In den schnelllebigen Zeiten der Digitalisierung ist es häufig schwer, am Puls der Zeit zu bleiben. Lesen Sie jetzt, welche weiteren 7 Trends dieses Jahr im Fokus der Industrie stehen. lesen

News aus unserer Firmendatenbank

ebu Umformtechnik GmbH

ebu C-Gestellpressen H-Baureihe

ebu Umformtechnik hat das Angebot der Exzenterpressen der ebu H-Baureihe erweitert. ...

Kohler Maschinenbau GmbH

Präzise Richtergebnisse brauchen nicht viel Platz

KOHLER stellt innovative Bandanlage in Kurzbauform vor