Suchen

Jebens

Maßgeschneiderte Grundplatte für große Leistungen

| Autor/ Redakteur: Ursula Herrling-Tusch / Frauke Finus

Wer – frei nach dem berühmten Zitat des Komponisten Anton Bruckner – große Krane bauen will, muss sorgfältig an der Grundplatte arbeiten. Ein Prinzip, das auch Manitowoc als einer der weltweit führenden Hersteller von Hebezeugen für die globale Baubranche beherzigt. So auch bei dem GMK6400, dem derzeit leistungsstärksten sechsachsigen All-Terrain (AT)-Kran auf dem Markt.

Firma zum Thema

Der GMK6400, einer der leistungsstärksten sechsachsigen All-Terrain-Krane auf dem Markt, wird von Manitowoc gebaut. Die Grundplatte fertigt der Schweißbauspezialist Jebens GmbH.
Der GMK6400, einer der leistungsstärksten sechsachsigen All-Terrain-Krane auf dem Markt, wird von Manitowoc gebaut. Die Grundplatte fertigt der Schweißbauspezialist Jebens GmbH.
( Bild: Manitowoc Crane Group )

Mit seinen Raupen-, Turmdreh- und Mobilkranen zählt das amerikanische Unternehmen Manitowoc zu den größten Kranherstellern der Welt. Dabei gilt der deutsche Standort Wilhelmshaven als eine der weltweit führenden Adressen für AT-Krane, die hier von der Entwicklung bis zum After-Sales-Service ganzheitlich betreut werden. Rund 1000 Mitarbeiter arbeiten in dem Werk am Jadebusen.

Die Modellpalette reicht dabei von Dreiachsern mit 60 t Traglast bis zu Siebenachsern mit 450 t Traglast. Einer der erfolgreichsten Krane der Grove-AT-Reihe ist der GMK6400, dessen zum Teil einzigartige Eigenschaften ihn weltweit zum Favoriten in vielen Mietflotten machen. Denn überall dort, wo extrem schwere Hübe gefordert sind, ist der kompakte Sechsachser das Gerät der Wahl. Ausgestattet mit einem 60 m langen Hauptausleger, 64 m Auslegerverlängerung und einer 79 m langen Wippspitze eignet sich der sechsachsige 400-Tonner perfekt für herausragende Einsätze unter beengten Bedingungen. Mit dem selbstrüstenden Mega Wing Lift-Auslegerabspannsystem steigert der GMK6400 seine Hubkraft am Hauptausleger bei steilen Auslegerwinkeln nochmals um bis zu 70 % und stellt damit alle anderen sechs- oder siebenachsigen Krane in den Schatten. 64 t Hubgewicht mit 60 m Hauptausleger und Mega Wing Lift Zusatzausrüstung stehen beispielhaft für seine starke Leistung. Bislang unerreichte Maßstäbe in seiner Klasse setzt er auch bei einer Hakenhöhe von 133 m: Mit seiner 79 m langen Wippspitze kann er eine Last von 8,9 t heben. So bewältigt er als Sechsachser Traglasten, für die normalerweise Mobilkrane mit sieben oder acht Achsen eingesetzt werden.

Einfach unerschütterlich

Ob beim Aufbau von Windenergieanlagen, beim Brücken- oder Kraftwerksbau, in der Petrochemie oder im Umschlaghafen: Schwerere Lasten qualifizieren ihn auf der ganzen Welt für richtig große Aufgaben. So galt es beispielsweise in San Antonio, Texas (USA), bei starkem Wind 7 t schwere Klimaanlagen-Elemente 61 m hoch auf das Dach des Methodist Krankenhauses zu heben. Der GMK6400 mit Mega Wing Lift und Wippspitze trotzte den widrigen Witterungsbedingungen souverän und absolvierte alle Hübe in der vorgesehenen Zeit. In Alexandria, Virginia (USA), stellte der Kran mit Wippspitze sogar einen Dauerrekord auf: Rund um die Uhr tauschte er elf Tage lang in einer Papierfabrik 14 t schwere Verdunster-Elemente in 46 m Höhe und 49 m Entfernung aus.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43964306)

Bild: Technische Hochschule Mittelhessen; Bild: Dillinger Hütte; Bild: Manitowoc Crane Group; Schröder; GPA-Jakob Pressenautomation; Solvaro; Index-Werke; Kist; VCG; Meusburger; Knuth; SMC; VdLB; GFH; Kuka; Eurotech; Caramba; OTG; Stäubli; GF Machining Solutions; DPS; Thyssenkrupp; ©Drobot Dean - stock.adobe.com; Hergarten; Thermhex; Deutsche Bahn AG; © Salt & Lemon Srl; Fiessler; Infratec; Hexagon; Blum-Novotest; Novus; Air Products; ULT; Jutec; MM Maschinenmarkt; Der Entrepreneurs Club e.K.; Vogel Communications Group; Zarges; Gesellschaft für Wolfram Industrie; BASF; Finus/VCG; Fraunhofer-IWU; Schall; Metabo